HomeBeiträge
Gaetano Donizettis "Lucia di Lammermoor" im Theater LüneburgGaetano Donizettis "Lucia di Lammermoor" im Theater LüneburgGaetano Donizettis...

Gaetano Donizettis "Lucia di Lammermoor" im Theater Lüneburg

Premiere 21. September 2013 um 19 Uhr im Großen Haus. -----

Donizettis Belcanto-Meisterwerk basiert auf einem Roman von Sir Walter Scott: Lucia hat sich unsterblich in Edgardo di Ravenswood verliebt, den Erzfeind und politischen Rivalen ihres Bruders Enrico Ashton. Edgardo erwidert ihre Liebe.

Enrico will sie jedoch, um die Sicherheit und Macht der Familie zu sichern, mit Arturo Bucklaw verheiraten, denn Bucklaw hat ihm im Gegenzug seine politische Unterstützung zusichert. Mit List überzeugt Enrico Lucia davon, dass Edgardo, der zwischenzeitlich im Ausland weilt, sie betrügt. Schließlich willigt sie in die Verbindung mit Bucklaw ein. Auf der Hochzeitsfeier erscheint unvermittelt Edgardo und wirft Lucia vor, ihm untreu geworden zu sein. Lucia tötet in der Hochzeitsnacht zunächst ihren ungewollten Ehemann, dann im Wahn sich selbst. Als Edgardo von ihrem Tod erfährt, begeht auch er Selbstmord, um im Jenseits mit ihr vereint zu sein.

 

Die dramatische, teils grausame Handlung der Oper ist in wunderschöne Musik gekleidet, wodurch sich eine besondere Spannung ergibt. Insbesondere die Partie der Lucia gilt als Bravourstück für Koloratursopranistinnen. Sie wird in der Lüneburger Produktion von der jungen Sopranistin Ruth Fiedler übernommen, die hier bereits in vielen Partien ihres Fachs glänzen konnte und in dieser Saison fest zum Ensemble gehört.

 

Gesungen in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

 

Musikalische Leitung Thomas Dorsch

Inszenierung Hajo Fouquet

Ausstattung Stefan Rieckhoff

 

Mit Kristin Darragh (Alisa), Ruth Fiedler (Lucia); Marcus Billen (Normanno), MacKenzie Gallinger (Lord Arturo Bucklaw), Ulrich Kratz (Lord Enrico Ashton), Karl Schneider (Edgardo di Ravenswood), Wlodzimierz Wrobel (Raimondo)

 

Weitere Vorstellungen 29.09. 19 Uhr / 04.10. 20 Uhr / 09.10. 20 Uhr / 20.10. 19 Uhr / 24.10. 20 Uhr / 09.11. 20 Uhr / 27.11. 20 Uhr / 01.12. 15 Uhr / 03.12. 20 Uhr / 15.12. 19 Uhr / 20.12. 20 Uhr / 25.12. 19 Uhr

 

Kartenvorverkauf:

Telefonisch unter 0 41 31 / 42 10 0 oder unter www.theater-lueneburg.de

sowie direkt an der Kartenkasse des Theaters

Öffnungszeiten: Mo 10-13 Uhr, Di bis Sa 10-13 Uhr & 17-19 Uhr

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑