Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau bietet FSJ-Stellen für Kulturbegeisterte an Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau bietet FSJ-Stellen für...Gerhart-Hauptmann-Theater...

Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau bietet FSJ-Stellen für Kulturbegeisterte an

ab dem 1. September 2020

Am Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau haben kulturinteressierte Jugendliche und junge Erwachsene die Möglichkeit bei einem FSJ in die vielfältige Theaterwelt einzutauchen. Wer schon immer den Alltag, hinter den Kulissen eines Theaters kennenlernen und Einblicke in Produktionsprozesse sowie Organisation erhalten wollte, sollte sich schnellstmöglich auf eine der offenen Stellen bewerben. In Zittau sowie in Görlitz ist eine Stelle in der Produktionsassistenz zu besetzen. Am Görlitzer Standort werden außerdem FSJler für das Marketing und das Internationale Straßentheaterfestival ViaThea gesucht.

 

Das Gerhart-Hauptmann-Theater bietet für den Görlitzer und den Zittauer Standort ab dem 1. September 2020 ein Freiwilliges Soziales Jahr an. Interessierte können jetzt die Gelegenheit beim Schopfe packen und sich für eine FSJ-Stelle bewerben. In Görlitz sind noch Stellen in den Bereichen Marketing und Internationales Straßentheaterfestival ViaThea zu vergeben. Am Zittauer und am Görlitzer Standort ist eine Stelle in der Produktionsassistenz zu besetzen.

Den Jugendlichen und jungen Erwachsenen wird während des FSJ eine erste Orientierung in dem jeweiligen Berufsfeld geboten. Im Theater bietet das Freiwillige Soziale Jahr die Möglichkeit, den Theateralltag abseits der Bühne kennenzulernen, mit verschiedenen Gewerken zusammenzuarbeiten, in die Planung und Organisation von Theaterveranstaltungen eingebunden zu sein und einen Einblick in verschiedene Berufsbilder zu erhalten. Dabei sind die FSJler vom 1. September 2020 bis 31. August 2021 volle 40 Stunden pro Woche fest in den Ablauf des Unternehmens eingebunden. Außerdem werden viermal im Jahr einwöchige Seminare veranstaltet.

Interessierte richten bitte schnellstmöglich ihre Bewerbung für die Stelle im Marketing an Claudia Scharf, für die Stelle beim Internationalen Straßentheaterfestival ViaThea an Christiane Hoffmann, für die Stelle im Bereich Produktionsassistenz in Görlitz an Philipp Bormann und für die Stelle im Bereich Produktionsassistenz in Zittau an Patricia Hachtel.

Bewerbungen bitte an:        

Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH
Demianiplatz 2
02826 Görlitz
Philipp Bormann
p.bormann@g-h-t.de

Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH
Demianiplatz 2
02826 Görlitz
Claudia Scharf
marketing@g-h-t.de

Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH
Demianiplatz 2
02826 Görlitz
Christiane Hoffmann
C.Hoffmann@g-h-t.de

Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH
Theaterring 12
02763 Zittau
Patricia Hachtel
P.Hachtel@g-h-t.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑