Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"geschichten aus dem wiener wald" von Ödön von Horváth im Theater Dortmund"geschichten aus dem wiener wald" von Ödön von Horváth im Theater Dortmund"geschichten aus dem...

"geschichten aus dem wiener wald" von Ödön von Horváth im Theater Dortmund

PREMIERE 20. Januar 2007, 19.30 Uhr.

"Du wirst meiner Liebe nicht entgehen" - heftige Komplimente, geschenkte Zigaretten, ausgelegtes Wett-Geld, Wiener Musik und der Tanz am Abgrund.

 

Eigentlich wollen sie doch alle echt sein, sich echt lieben, echtes Glück.
Aber irgendwie funktioniert das Leben im 8. Bezirk von Wien anders.
Fadenscheinige Komplimente, geschenkte Zigaretten, ausgelegtes Wett-Geld. Hier handelt jeder auf seine Art und tanzt munter und getragen von Wiener Musik am Abgrund.

 

„Ich werde dich auch noch weiter lieben, du entgehst mir nicht", verspricht der undurchsichtige Fleischermeister Oskar seiner Marianne. Aber die legt sich, draußen am Fluss, lieber dem windigen Alfred an die Brust. Sehnsucht: „Von dir will ich ein Kind haben!“

 

Alfred, der Spieler, verlässt Marianne. Von der Verbindung der beiden bleibt – das Kind. Marianne, von ihrem Vater verstoßen, muss irgendwie Geld ranschaffen, sich verkaufen. Der Fleischermeister wartet, seine Prophezeiung soll doch noch wahr werden, wenn – ja, „wenn sie das Kind nicht hätt“.

 

Ödön von Horváths Weltstück kommt leicht daher, ist voller Humor – und doch steckt in jedem Satz die Angst vor dem Absturz. Bösartigkeit. Das Leben.

 
Regie: Michael Gruner, Bühne: Peter Schulz, Kostüme und Choreographie: Michael Sieberock-Serafimowitsch, Musik: Manfred Heinen 

Es spielen: Barbara Blümel, Claus Dieter Clausnitzer, Dominik Freiberger, Anne Gehrig, Juliane Gruner, Manuel Harder, Manfred Heinen, Matthias Heße, Patrick Jurowski, Ralf Kubik, Johanna Marx, Leif Mieland, Matthias Scheuring, Jakob Schneider, Helge Vögler, Andreas Wrosch, Helga Uthmann, Kinga Zabokrzycka



Zweite Vorstellung am 26. Januar 2007.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑