Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Gotthold Ephraim Lessings "Minna von Barnhelm". Hans Otto Theater PotsdamGotthold Ephraim Lessings "Minna von Barnhelm". Hans Otto Theater PotsdamGotthold Ephraim...

Gotthold Ephraim Lessings "Minna von Barnhelm". Hans Otto Theater Potsdam

Premiere 24. Mai 2013, 19.30 Uhr, Neues Theater. -----

Nach dem Ende des Siebenjährigen Krieges findet sich der preußische Major von Tellheim in der neuen Zeit nicht mehr zurecht: Er ist arm, er ist verwundet, und er wurde in Unehren aus der Armee entlassen.

Zu Unrecht sieht er sich schweren Bestechungsvorwürfen ausgesetzt, sein angestammtes Zimmer in einem Berliner Gasthaus wird ihm verweigert, der ganze Soldatenstand scheint ihm nun bedeutungslos. Und auch der Liebe zur reichen Minna von Barnhelm fühlt er sich nicht mehr würdig, »Vernunft und Notwendigkeit befehlen« ihm, die Verlobte zu vergessen.

 

Mit der wilden Entschlossenheit seiner Minna aber hat er nicht gerechnet. Als »große Liebhaberin der Vernunft« ist sie nicht gewillt, ohne stichhaltige Grunde auf ihn zu verzichten. Doch Tellheim lehnt jede Hinwendung und Hilfe ab, und er wurde sich schämen, sein »ganzes Glück« der Zärtlichkeit einer Frau zu verdanken.

 

»Es ist eine nichtswürdige Kreatur, die sich nicht schämt, ihr ganzes Glück der blinden Zärtlichkeit eines Mannes zu verdanken!« befindet wiederum Fräulein von Barnhelm, und selbstbewusst kehrt sie die Verhältnisse um. Mit Hilfe ihrer lebensklugen Dienerin Franziska ersinnt sie eine List, die Minna zum Opfer und Tellheim zu ihrem liebevollen Retter werden lassen soll. Doch damit will sich Minna, die Erzieherin, noch nicht zufrieden geben, und sie prüft und prüft das Herz des Geliebten, bis aus der Komödie fast eine Tragödie wird.

 

Lessings Stück um Liebe, Ehre, Gleichheit und die Macht des Geldes gilt als eine der wichtigsten und einflussreichsten Komödien der deutschen Literatur.

 

Regie

› Isabel Osthues

Bühne

› Jeremias Böttcher

Kostüme

› Mascha Schubert

Musik

› Tobias Vethake

 

Mit

› Wolfgang Vogler

› Franziska Melzer

› Peter Pagel

› Elzemarieke de Vos

› Michael Schrodt

› Florian Schmidtke

 

26. Mai ’13 › 17 Uhr

31. Mai ’13 › 19.30 Uhr

07. Juni ’13 › 19.30 Uhr

08. Juni ’13 › 19.30 Uhr

09. Juni ’13 › 15 Uhr

22. Juni ’13 › 15.30 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑