Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Grenzlandtheater Aachen: „Tief in einem dunklen Wald“ von Neil LaButeGrenzlandtheater Aachen: „Tief in einem dunklen Wald“ von Neil LaButeGrenzlandtheater Aachen:...

Grenzlandtheater Aachen: „Tief in einem dunklen Wald“ von Neil LaBute

Premiere: Montag, 4. November 2013, 20 Uhr. -----

Ein Mann und eine Frau allein in einer einsamen Hütte, tief in einem dunklen Wald, draußen tobt ein Gewitter: Betty hat ihren Bruder Bobby gebeten, ihr beim Ausräumen des Häuschens zu helfen – um es neu vermieten zu können, müssen die Hinterlassenschaften des Vormieters fortgeschafft werden.

Die Stimmung zwischen Bruder und Schwester ist gereizt. Bobby hört nicht auf, seiner Schwester Vorwürfe zu machen: Jetzt, wo sie ihn brauche, melde sie sich bei ihm. Ansonsten sei sie sich wohl zu gut für seine Gesellschaft. Zermürbt durch die jahrelange Rivalität mit der Schwester, will Bobby jetzt die Stunde der Abrechnung. Aber die Wahrheit lässt sich nicht auf den ersten Blick erkennen und ist häufig schmerzhaft …

 

Im Zentrum des Stückes steht eine unheilvolle Geschwisterbeziehung: Bruder und Schwester liefern sich in dieser dunklen, stürmischen Nacht ein Duell um Täuschung und Wahrheit, das beide in den Grundfesten ihrer Existenz erschüttert. – LaBute führt auf falsche Fährten und lässt zunächst nur ahnen, was Betty und Bobby eigentlich aneinander bindet.

 

In der Regie von Anja Junski spielen Madeleine Niesche und Tim Riedel.

 

Bühne und Kostüme: Barbara Krott

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑