Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"HAIRSPRAY", MUSICAL NACH DEM GLEICHNAMIGEN FILM VON JOHN WATERS | MUSIK VON MARC SHAIMAN - Landestheater Linz"HAIRSPRAY", MUSICAL NACH DEM GLEICHNAMIGEN FILM VON JOHN WATERS | MUSIK VON..."HAIRSPRAY", MUSICAL...

"HAIRSPRAY", MUSICAL NACH DEM GLEICHNAMIGEN FILM VON JOHN WATERS | MUSIK VON MARC SHAIMAN - Landestheater Linz

Premiere Freitag, 15. September 2017, 19.30 Uhr, Großer Saal, Musiktheater. Volksgarten. -----

Baltimore 1962: Tracy Turnblad, ein pummeliger Teenager voller Lebensfreude, träumt davon, in der „Corny Collins Show“ im Lokal-TV zu tanzen. Während ihre Mutter Edna Angst hat, sie könnte wegen ihres Aussehens verspottet werden, macht Dad Wilbur ihr Mut.

 

Als Tracy es tatsächlich in die Show schafft, wird sie zum Idol vieler Teenager. Ihre neue Berühmtheit nutzt sie zu einer Kampagne gegen die Trennung von Schwarzen und Weißen. Bei der Wahl zur „Miss Teenage Hairspray“ kommt es zur Revolte mit einer überraschenden Siegerin.

 

Gesangstexte von Scott Wittman und Marc Shaiman | Buch von Marc O’Donnell und Thomas Meehan

In deutscher Sprache mit Übertiteln | Deutsch von Jörn Ingwersen und Heiko Wohlgemuth

 

Musikalische Leitung Tom Bitterlich

Inszenierung Matthias Davids

Choreografie Dennis Callahan

Bühne Hans Kudlich

Kostüme Leo Kulaš

Lichtdesign Michael Grundner

Dramaturgie Arne Beeker

 

Ariana Schirasi-Fard (Tracy Turnblad)

Riccardo Greco (Edna Turnblad)

Rob Pelzer (Wilbur Turnblad),

Gernot Romic (Link Larkin),

Peter Lewys Preston (Corny Collins),

Dinipiri Etebu (Seaweed J. Stubbs),

Anaïs Lueken (Velma Van Tussle),

Hanna Kastner (Amber Van Tussle),

Amanda Whitford (Motormouth Maybelle),

Ruth Fuchs (Penny Pingleton),

Jelisa van Schijndel (Little Inez),

Peter-Andreas Landerl, Christian Fröhlich (Mister Pinky / Harriman F. Spitzer / Schuldirektor / Polizist / Wachmann),

Gunda Schanderer (Prudy Pingleton / Sportlehrerin / Polizistin / Gefängniswärterin),

Kudra Owens (Dynamite Lorraine),

Meimouna Coffi (Dynamite Cindy),

Jane-Lynn Steinbrunn (Dynamite Pearl),

Perry Beenen (Fender),

Andrew Cummings (IQ),

Oliver Edward (Stooie),

János Harót (Sketch),

Maickel Leijenhorst (Duane),

Charles Mitchell (Gilbert),

Chantal Kharag Ram (Peaches),

Jagoda Palecka (Tammy),

Raphaela Pekovsek (Shelley),

Sabrina Reischl (Lou Ann),

Lynsey Thurgar (Brenda),

Matteo Vigna (Brad)

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑