Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Helenes Fahrt in den Himmel" von Jens Albinus - Schauspiel Köln"Helenes Fahrt in den Himmel" von Jens Albinus - Schauspiel Köln"Helenes Fahrt in den...

"Helenes Fahrt in den Himmel" von Jens Albinus - Schauspiel Köln

Premiere Fr 17.01.2014, 19.30, Halle Kalk. -----

Helene bricht aus. Sie lässt die Sicherheit, die Selbstgewissheit, ihren Mann und alles Bekannte hinter sich, um mit traumwandlerischem Gespür genau dahin zu gehen, wo es wehtut, dem Exzess, dem Kollaps entgegen.

Ihre Reise führt sie durch ein Europa, in dem das Krisenmanagement zur Normalität geworden ist. Der einstige gemeinsame Traum von Frieden, Solidarität und Wohlstand scheint ausgeträumt. Allmählich verwandelt sich Helenes Ausbruchsversuch zu einer Tour de force, die sie mit einer Realität konfrontiert, die jenseits der allgemeinen Wahrnehmung liegt.

 

In seinem Auftragswerk für das Schauspiel Köln entwirft der dänische Autor, Regisseur und Schauspieler Jens Albinus abgründige und widersprüchliche Tableaus der gesellschaftlichen Wirklichkeit, die bei ihm immer einen doppelten Boden aufweisen. Tragisch wie komisch portraitiert er den Menschen der europäischen Mittelschicht - seine Abstürze, Hoffnungen und seine schwindende Selbstgewissheit angesichts der allgegenwärtigen Krise.

 

Besetzung

Katharina Schmalenberg Benjamin Höppner Melanie Kretschmann Robert Dölle Magda Lena Schlott Seán McDonagh

 

Regie Jens Albinus

Bühne und Kostüme Rikke Juellund

Licht Michael Frank

Dramaturgie Sibylle Dudek

 

Nächste Vorstellung 17.01.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑