Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Herbstferien-Angebot 2010 im Theater BaselHerbstferien-Angebot 2010 im Theater BaselHerbstferien-Angebot...

Herbstferien-Angebot 2010 im Theater Basel

Das Theater Basel bietet auch in dieser Saison für die Daheimgebliebenen vom 25. September bis 10. Oktober 2010 ein spezielles Herbstferien-Angebot an:

Herbstferien-Aktion «Das zweite Ticket für die Hälfte“

 

Zu ausgewählten Vorstellungen während der Herbstferien erhält man beim Kauf eines regulären Billetts das zweite zum halben Preis: Dies gilt für die Vorstellungen „Spieler“ am 27.09., „One of a kind“ am 28.09. und 10.10., „Graf Öderland“ am 29.09. und 4.10., „Orpheus descending“ am 30.09. und 9.10., „Die Räuber“ am 2.10. sowie „Aida“ und „Die Legende vom heiligen Trinker“ am 5. Oktober.

 

Abonnementbesitzer der genannten Vorstellungen erhalten ebenfalls die Möglichkeit, ein weiteres Billett zum halben Preis zu erwerben. Diese Vorstellungen sind auf dem Spielplanleporello mit einem «V» gekennzeichnet: «V» wie Vorteil, Vergünstigung und viel Vergnügen.

 

«Kinder –Theaterwerkstatt mit vitamin.T»

 

Theaterspielen in den Herbstferien für 7 – 10 Jährige

 

In spielerischer Form nähern wir uns unter der Leitung von Bewegungs- und Theaterpädagogin Priska Sager dem Theaterspiel und entdecken die Welt hinter den Kulissen des grossen Theaters. In diesen fünf Tagen hat es Platz für alle Ideen. Der Fantasie ist keine Grenze gesetzt. Ab Montag, den 4. Oktober bis Freitag, 8. Oktober, jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr, Treffpunkt Bühneneingang, Elisabethenstrasse 16, Kosten CHF 70.00. Bitte bewegungsfreundliche Kleidung, Getränke und Zwischenverpflegung mitbringen. Information und Anmeldung unter 061 302 56 03 oder pri@vtxmail.ch.

 

«Blick hinter die Kulissen»

 

Kinder und Jugendliche erhalten während der Herbstferien die Möglichkeit, einen «Blick hinter die Kulissen» des Theaters zu nehmen. Theaterführungen für Kinder und Jugendliche werden gratis am 27. und 29. September sowie am 5. Oktober jeweils um 15.30 Uhr angeboten. Anmeldungen bei der Billettkasse unter 061/295 11 33.

 

«Heidi»

 

Am Sonntag, den 10. Oktober, 11.00 Uhr, liest der Schauspieler Urs Bihler im Schauspielhaus, Foyer 1. Stock, aus "Heidi" von Johanna Spyri.

 

«Ballettschule des Theater Basel»

 

Training der Ausbildungsklasse und Schnupperstunde für Jungs

 

Der Ausbildungsklasse der Ballettschule des Theater Basel bei einem ihrer täglichen Trainings zuzuschauen ist am Mittwoch, 29. September 2010, von 10.00 – 11.00 Uhr auf der Probebühne IV möglich. Auch in diesem Jahr findet wieder eine Schnupperstunde für Jungs um 11.00 Uhr im Ballettsaal auf der Galerie statt. Bitte melden Sie sich vorab bei der Billettkasse an.

 

Informationen und Billettbestellungen an der Theaterkasse unter 0041/61/295-11-33.

www.theater-basel.ch

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑