Intendant Hermann Schneider in den Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks berufen

Am 10. Mai 2012 hat der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks in seiner konstituierenden Sitzung den Intendanten des Mainfranken Theaters Würzburg, Hermann Schneider, in den Rat berufen. Für eine Amtsperiode von fünf Jahren vertritt Schneider hier die Leiter der Bayerischen Schauspielbühnen.
12655

Dem Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks gehören laut Bayerischem Rundfunkgesetz 47 Vertreterinnen und Vertreter wichtiger politischer, weltanschaulicher und gesellschaftlicher Gruppen an, die die Interessen der Allgemeinheit auf dem Gebiet des Rundfunks vertreten. Der Rundfunkrat wacht darüber, dass der Bayerische Rundfunk seine Aufgaben gemäß dem Gesetz erfüllt.

Acht Mitglieder wurden neu gewählt:

Nikolaus Bachler als Vertreter der Intendanzen der Bayerischen Staatstheater

Ilse Danziger als Vertreterin der Israelitischen Kultusgemeinden

Matthias Fack als Vertreter des Bayerischen Jugendrings

Luise Klemens als Vertreterin der Gewerkschaften

Petra Nölkel als Vertreterin der Familienverbände

Klothilde Schmöller als Vertreterin des Bayerischen Landes-Sportverbands

Hermann Schneider als Vertreter der Leiter der Bayerischen Schauspielbühnen

Martin Wölzmüller als Vertreter des Bayerischen Heimattags

Weitere Artikel