Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
INTERNATIONALE PLATTFORM NEUES MUSIKTHEATER BERN / MÜNCHEN, 12.-20. September 2014, Vidmarhallen, BernINTERNATIONALE PLATTFORM NEUES MUSIKTHEATER BERN / MÜNCHEN, 12.-20. September...INTERNATIONALE PLATTFORM...

INTERNATIONALE PLATTFORM NEUES MUSIKTHEATER BERN / MÜNCHEN, 12.-20. September 2014, Vidmarhallen, Bern

Im Rahmen der Biennale Bern 2014. - Mit einem «Call for Projects», der sich an junge Nachwuchskünstler aus Theater, Regie, Musik, Komposition und verwandten Gebieten richtet, fördern

die Partner Konzert Theater Bern, die «Münchener Biennale 2016. Internationales Festival für neues Musiktheater» sowie die Hochschule der Künste Bern zeitgenössische Projekte jenseits des gängigen Repertoires.

 

Im Juni 2014 wurde mit internationalen Experten und namhaften Dozierenden in Bern eine erste Plattform durchgeführt. Im Rahmen einer öffentlichen Präsentation geben die Künstler nun einen Einblick in einen ersten Zwischenstand ihrer Projekte. Zugleich wird eine internationale Jury diejenigen

Projekte auswählen, die im Frühling 2016 an der Münchener Biennale zur vollen Ausarbeitung kommen.

 

Die Skizzenpräsentation stellt das Kernstück der «Internationalen Plattform Neues Musiktheater» dar und ist Anlass für weitere umrahmende Gastspiele. So ist u. a. die führende Sopranistin auf dem Gebiet

der Neuen Musik – Sarah Maria Sun – mit einem Soloabend vertreten und auch die szenische Uraufführung von Helmut Lachenmanns «Got Lost» (Staatsoper Stuttgart 2011 in Kooperation mit dem Württembergischen Kunstverein) kommt als Wiederaufführung erstmalig in die Schweiz.

 

SKIZZENPRÄSENTATION der Workshopteilnehmer

18. Sep | 19:00 | Vidmarhallen

 

JUSTIN CLARK UND DAS TRANZIENT ENSEMBLE CD-Taufe

mit Justin Clark und dem Tranzient Ensemble

12. Sep 19:30 | Vidmar 2

 

HELMUT LACHENMANN Got Lost

Szenische Realisation und Dramaturgie: Xavier Zuber – Musikalische Leitung

und Klavier: Stefan Schreiber – Sopran: Yuko Kakuta

13. Sep | 19:30 | Vidmar 1

 

BALTHASAR KÜBLER Im Raum des Nichts

Konzept und Realisation Balthasar Kübler – Mit Claude Eichenberger und

Barbara Falter

14. Sep | 18:00 | Vidmar 2

 

LUIGI NONO «La fabbric a illuminata» / LUCIANO BERIO «Sequenza III»

Sopran Sarah Maria Sun

20. Sep | 19:30 | Vidmar 1

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑