Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Jenufa" aus Meiningen zu Gast am Theater Heilbronn"Jenufa" aus Meiningen zu Gast am Theater Heilbronn"Jenufa" aus Meiningen...

"Jenufa" aus Meiningen zu Gast am Theater Heilbronn

Ab Mittwoch, 16. November, 19.30 Uhr gastiert das Meininger Theater mit elf Vorstellungen von Janáceks "Jenufa" am Theater Heilbronn. Die 1904 uraufgeführte Oper zählt zu den

bekanntesten Werken Leos Janáceks, mit der der große tschechische Komponist - wie etliche seiner Zeitgenossen -

kein Libretto vertonte, sondern ein Prosa-Schauspiel von Gabriela Preissová in Musik umsetzte.

Mit seiner tief emotionalen Musik, die sowohl die tschechische Sprachmelodie aufgreift als auch Elemente mährischer Volksmelodien mit einbezieht, hat Leos Janácek eines der eindringlichsten musikalischen Dramen des 20. Jahrhunderts geschaffen:

Die schöne Jenufa wird von den Stiefbrüdern Stewa und Laca geliebt. Vom

unbeständigen Stewa, auf den ihre Wahl fällt, ist sie schwanger. Als

dieser sich jedoch von ihr abwendet und Jenufa das uneheliche Kind zur

Welt bringt, begeht ihre Ziehmutter eine Verzweiflungstat ... Die mutige

Inszenierung des jungen Musiktheater-Regie-Stars Sebastian Baumgarten

bleibt nahe an der textlichen Vorlage des Komponisten. Wie Janácek

selbst verschließt auch die Regie nicht die Augen vor dem Wahren, dem

Unbeschönigten und Hoffnungslosen und zeichnet gleichzeitig Personen und

Charaktere, die in ihrer Wahrhaftigkeit zum Mitfühlen anregen.

Mit der Sopranistin Jana Havranová in der Titelrolle, Andrea

Baker/Clarry Bartha in der Partie der Küsterin, Yong Bae-Shin als Stewa

und Robert Chafin/Hendrik Vonk als Laca sind in dieser Produktion

international gefragte Solisten auf der Bühne zu erleben.

 

"Jenufa"

Oper von Leos Janácek

Premiere: Mittwoch, 16.November, 19.30 Uhr im Großen Haus

Weitere Vorstellungen: 18., 19. November 2005, 24., 25., 27., 28. Januar

2006, 8., 9. Februar 2006, 3., 4. Mai 2006, jeweils 19.30 Uhr

"Opernführer live" mit Operndramaturgin Ursula Benzing ab Freitag,

18.November vor jeder Vorstellung der "Jenufa" um 19 Uhr!

Inszenierung: Sebastian Baumgarten

Musikalische Leitung: Stefanos Tsialis

Ausstattung: Robert Lippok und Valerie von Stillfried

Es spielt das Orchester des Meininger Theaters Chor und Extrachor des Meininger Theaters Eine Produktion des Meininger Theaters

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑