Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Junge Akademie im Bayerischen StaatsschauspielJunge Akademie im Bayerischen StaatsschauspielJunge Akademie im...

Junge Akademie im Bayerischen Staatsschauspiel

19. Januar, 15.00 bis 16.00 Uhr, Theater im Haus der Kunst in München: Vorlesungen für Kinder ab acht Jahren.

Live oder digital: Töne aus Graben und Studio.

 

Wo ist der schönste Arbeitsplatz der Welt? Was bedeutet es, jeden Abend im Orchestergraben zu sitzen und fast 40 Stücke pro Jahr gleichzeitig parat zu haben? Ist es möglich, das Live-Erlebnis eines Abends festzuhalten?

Warum endet die Arbeit in einem Orchester nicht, wenn der Vorhang fällt? Und wie funktioniert die Verständigung mit dem Dirigenten – so ganz ohne Worte? Wie vielseitig der Beruf des Orchestermusikers heute ist, zeigt der Geiger Felix Gargerle, der ganz nebenbei noch ein Plattenlabel leitet.

 

Für Kinder ab 8 Jahre, Eintritt frei

Anmeldung an jugend@st-schauspiel.bayern.de

Tel. 089 2185-2081, Fax 089 2185-2085

 

Weitere Termine Junge Akademie im Theater im Haus der Kunst

 2.2.    Warum ist ein Theaterstück nie wirklich fertig?

Ann-Christin Focke, Autorin

16.2.   Was macht die Ballerina mit dem Teppichmesser?

Bettina Wagner-Bergelt, Stellvertretende Direktorin des Staatsballetts

16.3.   Vom Zeichensystem zum Computerprogramm oder Wie schreibt man Tanz?
            Die Australierin Cherie Trevaskis gibt Auskunft über ihre Arbeit.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑