Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Junges Ensemble Stuttgart: JES startet zum Welttag des Theaters für junges Publikum sein neues Online-AngebotJunges Ensemble Stuttgart: JES startet zum Welttag des Theaters für junges...Junges Ensemble...

Junges Ensemble Stuttgart: JES startet zum Welttag des Theaters für junges Publikum sein neues Online-Angebot

ab 20. März 2020

Wenn Kinder am heutigen Welttag des Kinder- und Jugendtheaters nicht ins Theater kommen können, weil sie sich und andere Menschen schützen, müssen wir das Theater zu den Kindern bringen. Unter dem Motto des diesjährigen Welttags „Take the theatre to a child“ startet das Junge Ensemble Stuttgart (JES) sein neues Online-Angebot und zeigt ab sofort komplette Videoaufzeichnungen eigener Produktionen auf seiner Website www.jes-stuttgart.de.

 

Copyright: Alex Wunsch

Die deutsch-türkischen Theaterproduktion „Die beste Geschichte – En iyi hikâye" kann ab heute direkt vom Sofa aus angeschaut werden. Sibel Polat, Faris Yüzbașıoğlu und Gerd Ritter präsentieren dabei eine bunte Geschichten-Sammlung, mit viel Musik und Poesie, Humor und Tiefgang, Sinn und Unsinn, Zartheit und Action, für alle, die mindestens eine Sprache sprechen und Spaß an Geschichten haben.

Der weitere Spielplan:

25.3 & 26.3.
Unsere große Welt (UA) 2+
Ensembleproduktion
Inszenierung: Grete Pagan

27.3 & 28.3.
Als der Baum mit den roten Haaren weinte (UA) 8+
Von Hanneke Paauwe
Inszenierung: Hanneke Paauwe

29.3 & 30.3.
Scream – Ein populistisches Mashup (UA) 14+
Ensembleproduktion
Inszenierung: Sascha Flocken

31.3. & 1.4.
entweder und (UA) 5+
Ein Kinderstück über das Größerwerden in einer rosablauen Welt // Ensembleproduktion
Inszenierung: Hannah Biedermann

2.4. & 3.4.
Die beste Geschichte – En iyi hikâye (UA) 8+
Deutsch-türkische Ensembleproduktion
Inszenierung: Anne Wittmiß

4.4. & 5.4.
Vesper (UA) 4+
Tanztheater von Nicki Liszta
Inszenierung: Nicki Liszta

Die weitere Planung folgt in den nächsten Wochen.
 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑