Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
junges schauspielhannover: teaching technics Workshopjunges schauspielhannover: teaching technics Workshopjunges...

junges schauspielhannover: teaching technics Workshop

Ab 27.10.2007

 

Der „teaching technics“ Workshop in Zusammenarbeit mit Sennheiser electronic GbmbH & Co. wendet sich generell an junge Leute zwischen 12 und 25 Jahren und im Besonderen an Haupt-, Real- und Berufsschüler, die diesen Workshop auch als berufliche Qualifizierungsmaßnahme nutzen können.

 

Die Anmeldung für diesen Workshop läuft ab sofort. Die Plätze werden nach Eingang der Bewerbungen vergeben. Die Teilnahme kostet 45 €. Die Teilnehmer des Workshops können auch an allen weiteren freestyle-Angeboten in der Spielzeit teilnehmen.

 

freestyle 5 – teaching technics

In Zusammenarbeit mit der Firma Sennheiser electronic GmbH & Co.

 

Der Workshop wendet sich an alle jungen Menschen, die zwar gerne aktiv an einer Theaterproduktion teilhaben, aber nicht unbedingt auf der Bühne stehen wollen und sich dafür interessieren, wie und was man über die Tontechnik zu einer Produktion beitragen kann. Der Tontechnik-Club ist zweiphasig. Zuerst führt ein Fachmann der Firma Sennheiser in die Basics von Mikrofon-Technik, Mischpulten, HF-Technik und Beschallung ein, danach haben die Workshopteilnehmerinnen und -teilnehmer die Gelegenheit, an der Seite eines erfahrenen Veranstaltungstechnikers des jungen schauspielhannover die freestyle-Theaterproduktionen zu betreuen.

 

Geplant sind zwei Halbjahresblöcke mit jeweils 5 Terminen. Jeder Termin dauert ca. 4 Stunden einschließlich einer Pause und findet jeweils samstags statt.

 

Nach erfolgreichem Abschluss bekommt jeder Teilnehmer / jede Teilnehmerin ein entsprechendes Zertifikat der Firma Sennheiser und des schauspielhannover. Eventuell gibt es auch im Anschluss die Möglichkeit eines 3monatigen Praktikums in der Tonabteilung des schauspielhannover.

 

Workshopleitung; Hans-Jürgen Lau, zuständig für Event Support bei Sennheiser, führt seit sieben Jahren Tontechnik-Workshops für Jugendliche durch

 

Die Termine für den ersten Halbjahresblock:

Samstag, 27. Oktober von 15-19 Uhr

Samstag, 10. November von 15-19 Uhr

Samstag, 1. Dezember von 15-19 Uhr

Samstag, 15. Dezember von 15-19 Uhr

Samstag, 12- Januar von 15-19 Uhr

 

Workshop-Ort: Probebühne im Produktionszentrum Niedersächsische Staatstheater

Bornumer Str. 152

30453 Hannover

 

Weitere Informationen und Anmeldung bei Barbara Kantel, junges schauspielhannover, Tel. 0511/ 9999 2851 oder unter barbara.kantel@schauspielhaus-hannover.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑