Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Karl Kraus, ‹Die letzten Tage der Menschheit›, Burgtheater WienKarl Kraus, ‹Die letzten Tage der Menschheit›, Burgtheater WienKarl Kraus, ‹Die letzten...

Karl Kraus, ‹Die letzten Tage der Menschheit›, Burgtheater Wien

Premiere am 5. September 2014um 19.00 Uhr im Burgtheater. -----

„Die unwahrscheinlichsten Taten, die hier gemeldet werden, sind wirklich geschehen; ich habe gemalt, was sie nur taten.“ Karl Kraus’ während des 1. Weltkriegs entstandener literarisch-theatraler „Angsttraum“ montiert dokumentarisches Material wie Zeitungsmeldungen und Feldpostbriefe mit operettenhaften Gesangseinlagen und surrealistischen Erscheinungen zu einem Pandämonium aus über 200 lose verknüpften Szenen.

Der Weltkrieg erweist sich dabei immer auch als Krieg der Worte, die moderne Wissenschaft als Schöpferin einer Todesmaschinerie. Die monumentale Tragödie, „deren untergehender Held die Menschheit ist“, konzentriert sich vor allem auf die Heimatfront, das Wiener (und Berliner) Hinterland mit seinen Lügen verkaufenden Journalisten, Drückebergern und Kriegsgewinnlern jedweder Couleur. Wie ein Ankläger vor dem Jüngsten Gericht sammelt Kraus Beweis um Beweis – für Verbrechen gegen die Menschlichkeit, gegen die Wahrheit und, nicht zuletzt, gegen die Sprache.

 

„Die Welt geht unter, und man wird es nicht wissen.“

 

Nestroy-Preisträger Georg Schmiedleitner, der im Burgtheater mit großem Erfolg Der Zerrissene inszenierte, bringt mit seinem in unzähligen Rollen agierenden Ensemble Kraus’ Marstheater in einer neuen Fassung auf die Bühne – 100 Jahre nach dem Attentat von Sarajevo wird das Burgtheater zur „Versuchsstation des Weltuntergangs“.

 

Regie: Georg Schmiedleitner

Bühne: Volker Hintermeier

Kostüme: Tina Kloempken

Licht: Peter Bandl

Dramaturgie: Florian Hirsch, Hermann Beil

 

Mit

Bernd Birkhahn

Gregor Bloéb

Sven Dolinski

Stefanie Dvorak

Alexandra Henkel

Dietmar König

Christoph Krutzler

Dörte Lyssewski

Peter Matić

Petra Morzé

Elisabeth Orth

Thomas Reisinger

Laurence Rupp

 

Musiker

Lenny Dickson

Tommy Hojsa

Matthias Jakisic

 

Sonntag, 07.09.2014 | 18.00 UhrBurgtheaterKarten

Dienstag, 09.09.2014 | 19.00 UhrBurgtheaterKarten

Dienstag, 16.09.2014 | 19.00 UhrBurgtheaterKarten

Mittwoch, 17.09.2014 | 19.00 UhrBurgtheaterKarten

Freitag, 19.09.2014 | 19.00 UhrBurgtheaterKarten

Dienstag, 23.09.2014 | 19.00 UhrBurgtheaterKarten

Dienstag, 30.09.2014 | 19.00 UhrBurgtheater

 

Koproduktion mit den Salzburger Festspielen

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑