Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Kasimir und Karoline“, Volksstück von Ödön von Horváth, Theater Heidelberg„Kasimir und Karoline“, Volksstück von Ödön von Horváth, Theater Heidelberg„Kasimir und Karoline“,...

„Kasimir und Karoline“, Volksstück von Ödön von Horváth, Theater Heidelberg

Premiere Freitag, 27.06.2014, 19.30 Uhr im Alten Saal. -----

Die Büroangestellte Karoline will sich trotz Wirtschaftskrise auf dem Oktoberfest amüsieren. Ihr Freund Kasimir ist seit Kurzem arbeitslos und kann sich den Spaß eigentlich gar nicht leisten. Sie beginnen zu streiten, Phrasen und nichtssagende Klischees werden sich gegenseitig vorgeworfen, Missverständnisse führen beinah zur Gewalt.

Ihr Bewusstsein ist voller Stereotypen und kleinbürgerlicher Lebensvorstellungen. Karoline lässt sich aus Trotz auf Schürzinger ein, und als Kasimir nur mit neuen Beschimpfungen reagiert, steigt sie schließlich in den Wagen von Schürzingers Chef, in der Hoffnung nach einem gesellschaftlichen Aufstieg. Unterdessen lässt sich Kasimir auf die kriminellen Machenschaften des Merkl Franz ein. Der will die »hochkapitalistischen Limousinen« der »Steuerhinterzieher« leerräumen. Desillusioniert kehrt Karoline von ihrer Spritztour zurück und versucht ein letztes Mal, mit Kasimir zu reden.

 

Ödön von Horváth hat 1932 mit Kasimir und Karoline ein Volksstück geschrieben, das zeigt, wie die Krise die Menschen nicht nur finanziell, sondern auch seelisch ruiniert. Seine Poesie deckt zeitkritisch verwerflichen Kitsch auf und zeigt so die Brutalität der scheinbaren Gemütlichkeit des Volksfestes.

 

Regie und Kostüme Heike M. Goetze

Bühne Mareike Hantschel

Musik Malte Preuß

Dramaturgie Lene Grösch

 

Kasimir Martin Wißner

Karoline Nanette Waidmann

Kommerzienrat Rauch Olaf Weißenberg

Landgerichtsdirektor Speer Hendrik Richter

Schürzinger Steffen Gangloff

Der Merkl Franz Dominik Lindhorst

Dem Merkl Franz seine Erna Anna-Maria Kuricová

Elli Josepha Grünberg

Maria Christina Rubruck

 

Statisterie des Theaters und Orchesters Heidelberg

 

Weitere Termine

So 22.06.2014, 11.00 Uhr

Di 8.07.2014, 19.30 Uhr

Mo 14.07.2014, 19.30 Uhr

Fr 18.07.2014, 19.30 Uhr

Di 22.07.2014, 19.30 Uhr Zum letzten Mal in dieser Spielzeit!

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑