Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"King Arthur" - Musiktheater-Happening über alte und neue Katastrophen von Schorsch Kamerun nach Henry Purcell - Theater Bremen"King Arthur" - Musiktheater-Happening über alte und neue Katastrophen von..."King Arthur" -...

"King Arthur" - Musiktheater-Happening über alte und neue Katastrophen von Schorsch Kamerun nach Henry Purcell - Theater Bremen

Premiere am 29. Oktober 2022, 19:30 Uhr im Theater am Goetheplatz

Es ist ein Zusammenkommen verschiedener Welten: Barock trifft Punk und Popkultur, das Schauspiel- und Musiktheaterensemble begegnet jungen Performer:innen aus Bremen. Schorsch Kamerun, Regisseur und Sänger bei den „Goldenen Zitronen“, überschreibt Purcells „King Arthur“ und entwirft gemeinsam mit Dirigent Lutz Rademacher, Musiker PC Nackt und zahlreichen Mitstreiter:innen eine vielschichtige Collage über Machtfragen.

 

Es ist ein heutiges musiktheatrales Wimmelbild rund um die alte „King Arthur“-Geschichte: Briten gegen Sachsen, König Arthur gegen König Oswald. Früher wie heute, solitäre Regenten, die durch das Behaupten möglicher Schreckensszenarien jede nur denkbare Maßnahme legitimieren, um Macht zu sichern oder gar rücksichtslos Krieg zu führen.

Ihnen zur Seite stehen Zauberer und Spin Doktoren, die sich Wahr- und Unwahrheiten bedienen, sowie weitere gute und böse Geister, welche vorteilsbedacht die Lager wechseln. In diesem vergifteten Interessen-Getöse wird die blinde Emmeline sehend und erkennt eine Welt voller Narzissmus, Geilheit, Kalkül und wird dabei selbst zum gefährdeten, aber klug handelnden Drehpunkt einer weiteren barbarischen Schlacht. Gemeinsam mit dem Luftgeist Philidel macht sie sich auf die Suche nach Alternativen hin zu einer anderen Verbundenheit.

19 Uhr Einführung
im Anschluss Premierenfeier

Musikalische Leitung Lutz Rademacher
Komposition, Live-Elektronik, Klavier PC Nackt
Regie Schorsch Kamerun
Bühne Katja Eichbaum
Kostüme Gloria Brillowska
Chordirektorin Alice Meregaglia
Licht Christian Kemmetmüller
Dramaturgie Caroline Scheidegger

Sopran I Marysol Schalit
Sopran II Nadine Lehner
Tenor Hyojong Kim
Bass Christoph Heinrich
Emmeline Annemaaike Bakker
Philidel Karin Enzler
Arthur Guido Gallmann
Merlin / Osmond Christian Freund
Oswald Matthieu Svetchine
Junge Akteur:innen, Opernchor des Theater Bremen, Schorsch Kamerun, PC Nackt, Bremer Philharmoniker, Studierende des Zentrums für Performance Studies der Uni HB und Mitglieder des Theaters der Versammlung

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑