Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"König Arthur" im schauspielfrankfurt"König Arthur" im schauspielfrankfurt"König Arthur" im...

"König Arthur" im schauspielfrankfurt

ür Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene von Wolfgang Deichsel

nach dem Original von John Dryden mit Musik von Henry Purcell,

Premiere am Samstag, 04.11.2006, um 16.00 Uhr im Großen Haus.

In einer phantastischen Welt voller Zauberer und Geister kämpft König Arthur mit seinen Rittern gegen den bösen König Oswald.

Dieser hat die blinde Emmeline, die Geliebte Arthurs, entführt und hält sie mit Hilfe des hinterhältigen Zauberers Gillamar gefangen. Auf der Suche nach seiner Liebe durchquert Arthur einen verwunschenen Wald und eine eisige Frostwelt. Er verirrt sich in finsteren Sümpfen und besteht viele Abenteuer und Prüfungen. Dabei stehen ihm der weise Magier Merlin und der Luftgeist Philidel zur Seite.

 

Der im 17. Jahrhundert bedeutendste englische Dichter am Hofe der Stuarts, John Dryden, schrieb das märchenhafte Stück, welches Henry Purcell, Englands größter Komponist der Barockzeit, mit Musik ausstattete. Corinna von Rad, Opern- und Schauspielregisseurin, und der Musiker Rainer Süßmilch werden diese reizvolle Mischform von Sprechstück und Musiktheater nach der deutschen Vorlage von Wolfgang Deichsel auf die Bühne bringen.

 

Regie: Corinna von Rad

Bühne: Ralf Käselau; Kostüme: Sabine Blickenstorfer;

Musikalische Leitung: Rainer Süßmilch

Mit: Andreas Bittl, Daniel Christensen, Andreas Haase, Stefko Hanushevsky,

Mathias Max Herrmann, Sascha Icks, Özgür Karadeniz, Ruth Marie Kröger, Joachim Nimtz, Tobias Rüger, Sebastian Schindegger, Karsten Süßmilch, Rainer Süßmilch, Tamara Weimerich

 

 

Weitere Vorstellungen:

Freitag, 10.11.06; Montag, 13.11.06; Mittwoch, 15.11.06; Mittwoch, 22.11.06; Dienstag, 05.12.06; Mittwoch, 06.12.06; Freitag, 08.12.06; Montag, 11.12.06; Mittwoch, 13.12.06; Mittwoch, 20.12.06; Freitag, 22.12.06; jeweils um 10.30 Uhr; Sonntag, 12.11.06, um 17.00 Uhr; Samstag, 25.11.06, um 19.00 Uhr

 

– Nachdem die Plätzchen im Ofen sind – Vorstellungen an den Adventswochenenden:

Sonntag, 03.12.06; Sonntag, 10.12.06 (anschließend Publikumsgespräch); Samstag, 23.12.06, jeweils um 16.00 Uhr

 

– Das besondere Geschenk – Vorstellungen an Weihnachten:

Montag, 25.12.06, um 15.00 Uhr, und Dienstag, 26.12.06, um 16.00 Uhr

 

Um der ganzen Familie einen Besuch im Großen Haus zu ermöglichen, bieten wir die Karten zu den Vorstellungen von König Arthur zu folgenden Preisen an:

Kinder: € 6,- / 8,- / 10,- Erwachsene: € 12,- / 15,- / 18,-

 

König Arthur und seine Ritter kämpfen für Frankfurter Kinder

 

Auch in Frankfurt gibt es Kinder und Jugendliche, die besondere Hilfe brauchen: Geld aus dem Notfallfonds des Frankfurter Kinderbüros oder eine sichere Schlafstatt im Sleep In, der Frankfurter Notschlafstelle. Die Metzler-Stiftung und schauspielfrankfurt möchten auch in diesem Jahr beide Einrichtungen mit einer Benefizvorstellung unterstützen.

 

Wir laden Sie ein, dabei mitzumachen: Kommen Sie am Sonntag, 17.12.06, um 16.00 Uhr, zur Benefizvorstellung ins schauspielfrankfurt, feiern Sie anschließend mit König Arthur und seinen Wegbegleitern bei Musik, Ritter-Speisen und Zaubergetränken von "Käfer" und am wichtigsten: Spenden Sie an die Metzler-Stiftung, Kto. Nr. 2753-0005 beim Bankhaus Metzler, BLZ 502 307 00, die das gesammelte Geld je zur Hälfte an Sleep In und an das Frankfurter Kinderbüro weiterleitet. Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenquittung. Jeder Cent Ihrer Spende kommt genau dort an, wo die Hilfe benötigt wird, denn die Aufführungen besuchen Sie zum Normaltarif, auch was Sie verzehren möchten, zahlen sie direkt vor Ort selbst. Die Kinder brauchen Ihre Unterstützung!

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 15 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑