Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„König Badeschwamm“ - „Tiefseemusical“ von Peter Blaikner und Konstantin Wecker im Salzburger Landestheater„König Badeschwamm“ - „Tiefseemusical“ von Peter Blaikner und Konstantin...„König Badeschwamm“ -...

„König Badeschwamm“ - „Tiefseemusical“ von Peter Blaikner und Konstantin Wecker im Salzburger Landestheater

Premiere 07. November 2010, 15:00 Uhr

 

 

König Badeschwamm residiert in der oberen Tiefsee. Er hat einen Traum: Sein Reich zu einer Tourismus-Region zu entwickeln. Doch zunächst plagen ihn ganz andere Probleme.

Sowohl seine königliche Badeseife als auch seine königliche Badebürste, ja sogar seine Krone sind unauffindbar. Ein Wunder, dass sein Thron, die königliche Badewanne, noch da ist. Als am Ende auch noch sein Liebstes, die Quietschente Zitronika, verschwindet, macht er sich selbst auf die Suche nach ihr. Ohne seine Hilfe droht Zitronika zu ersticken, denn sie ist eigentlich ein Landlebewesen. Nur dank Sauerstoff spendenden Algensauerkrauts kann sie unter Wasser überleben. Ergibt sich aus dem Algensauerkraut am Ende eine Idee, den Tourismus anzukurbeln? Zuerst aber muss König Badeschwamm Zitronika finden. Haben Herr und Frau Raubarsch sie entführt? Sie tragen den Raub ja nicht umsonst im Namen. Sein Weg führt ihn in die allertiefste Tiefsee …

 

Der bekannte Salzburger Autor und Kabarettist Peter Blaikner hat gemeinsam mit dem Komponisten Konstantin Wecker eigens für das Salzburger Landestheater ein buntes und fröhliches Kindermusical geschaffen. „König Badeschwamm“ hat echtes Hit-Potential und wird sicher ein Blaikner-Kinderstück- Klassiker.

 

Marco Dott führt nach „Der Räuber Hotzenplotz“ auch diesmal Regie und holt in der Vorweihnachtszeit das Tiefseereich von „König Badeschwamm“ auf die große Bühne des Salzburger Landestheaters. Die Lieder aus „König Badeschwamm“ sind zur Premiere als Musik-CD im Landestheater erhältlich.

 

Text: Peter Blaikner

Musik: Peter Blaikner, Konstantin Wecker

Mitarbeit: Petra Gasperl

Arrangements: Claude King

 

Musikalische Leitung Peter Ewaldt

Inszenierung

Marco Dott

Choreographie Angela Hercules-Joseph

Ausstattung Manuela Weilguni

Dramaturgie Felix Breyer

 

Besetzung

 

König Badeschwamm Gerhard Peilstein

Lanzelot Gero Nievelstein

Sissi / Frau Raubarsch Britta Bayer

Zitronika Anna Unterberger

Sandra Anna Christina Einbock

Schmettermaul / Herr Raubarsch

Sebastian Fischer

Roland / Fürst Quastenflosse Valentin Schreyer

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑