Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Künstler-Aufruf für Performance-Projekt im Leipziger StadtbadKünstler-Aufruf für Performance-Projekt im Leipziger StadtbadKünstler-Aufruf für...

Künstler-Aufruf für Performance-Projekt im Leipziger Stadtbad

Bewerbungen bis einschließlich 15. April 2011. -

 

Gesucht werden, Performance-Künstler aus Mitteldeutschland, die sich den Ort „Stadtbad“ und das Thema „Wasser“ in Form einer Solo-Performance erschließen.

 

 

 

Aufgrund des strengen Winters und statischer Herausforderungen gibt es bei den Sanierungsarbeiten am Stadtbad Leipzig eine deutliche Bauverzögerung. Deshalb wird das Performance-Projekt „Art vor Ort“ unter der künstlerischen Leitung von Irina Pauls vom 21. September bis 1. Oktober 2011 in der Männerschwimmhalle des Leipziger Stadtbades stattfinden. Das gibt Irina Pauls die Gelegenheit, die Ausschreibung zu öffnen und weitere Bewerbungen bis einschließlich 15. April 2011 entgegen zu nehmen.

 

Neun Beiträge von regionalen Künstlern werden von Pauls ausgewählt. Der unbegrenzte Einfallsreichtum der einzelnen Künstler ist erwünscht und soll möglichst breit gefächert sein. Jede Performance kann bis zu sieben Minuten dauern (ausgenommen installative Arbeiten). Irina Pauls wird mit drei Tänzern und einem Sänger ebenso zum Thema arbeiten.

 

Für die Bewerbung wird gebeten um:

– eine Kurzbeschreibung des Projektes (max. eine A4-Seite),

– Kurzbiografie, Foto und Arbeitsproben des Künstlers (Arbeitsproben mit Link, z.B. youtube) und

– eine Dokumentation künstlerischer Arbeiten, die einen Bezug zum Projekt haben.

 

Im Rahmen des Projektes soll es für externe Partner möglich sein, sich als Förderer an einem oder mehreren Einzelprojekten zu beteiligen. Dies wird ermöglicht, indem jedes Einzelprojekt (jeder Performance- Künstler) auf einer eigens eingerichteten Website und als Printversion mit Projektidee, Kurzvita, Foto und Link zum Arbeitsbeispiel präsentiert wird. Die Förderer sollen so in der Lage sein, sich mit einer Idee bzw. einem Künstler zu identifizieren und das Teilprojekt gezielt zu fördern. Das Projekt wird durch die Initiative !mehrTANZ in Kooperation mit der Förderstiftung Leipziger Stadtbad realisiert.

Das Projekt „Art vor Ort“ im Leipziger Stadtbad bildet den Auftakt einer neuen Performance-Reihe von Irina Pauls. Im Rahmen dieser sucht Pauls nach besonderen Orten in Sachsen, denen spezielle Themen innewohnen, und belebt diese sinnlich.

 

Bewerbungen und eventuelle Fragen sind bis einschließlich 15. April 2011 an irina.pauls@mehrtanz.org zu richten. Weitere Informationen finden Sie auch auf: www.mehrtanz.org

 

Kontakt zur Initiative:

!mehrTANZ · Johannes-R.-Becher-Str. 22 · 04279 Leipzig · Tel.: 0341 338 55 30 · kontakt@mehrtanz.org · Geschäftsführer: Ronald Schubert

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SHOWEFFEKTE BLITZEN BRILLANT AUF - Musical "Cabaret" im Schauspielhaus/STUTTGART

Durch Liza Minnelli ist das Stück weltberühmt geworden. In der Inszenierung von Calixto Bieito leben die 1920er Jahre in Berlin bei diesem Musical von Joe Masteroff, John Kander und Fred Ebb durchaus…

Von: ALEXANDER WALTHER

LIEBE ZUM BLINDEN BLUMENMÄDCHEN - Charlie-Chaplin-Film "City Lights" mit dem Staatsorchester unter Cornelius Meister im Opernhaus STUTTGART

Diese berühmte US-amerikanische Tragikomödie aus dem Jahre 1931 von Charles Chaplin erfuhr im voll besetzten Opernhaus mit dem exzellent musizierenden Staatsorchester Stuttgart unter der Leitung von…

Von: ALEXANDER WALTHER

RAFFINIERTES VISUELLES WECHSELSPIEL - "Grupo Corpo" im Forum am Schlosspark LUDWIGSBURG

Die Faszination des brasilianischen Tanzes zeigt sich vor allem in der Vereinigung des modernen Balletts mit brasilianischen Formen wie Capoeira und Xaxado. Rumba und Samba entfalten bei…

Von: ALEXANDER WALTHER

VERWIRRSPIEL ZWISCHEN HIMMEL UND HÖLLE - Die Württembergische Landesbühne Esslingen zeigt "Der Boandlkramer und die ewige Liebe"

Im witzig-skurrilen Stück "Der Boandlkramer und die ewige Liebe" in der Bühnenfassung von Marcus Grube nach dem Drehbuch von Ulrich Limmer, Marcus H. Rosenmüller und Michael Bully-Herbig tauchen…

Von: ALEXANDER WALTHER

Widerstand - "Der Kaiser von Atlantis oder Die Tod-Verweigerung" von Viktor Ullmann in der Deutschen Oper am Rhein

Die geplante Uraufführung von Viktor Ullmanns Oper "Der Kaiser von Atlantis" kam 1944 im KZ Theresienstadt nicht zustande. Der Komponist Ullmann und der Librettist Peter Kien waren dort inhaftiert und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑