Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
L’AMOUR DE LOIN, Oper von Kaija Saariaho, Landestheater LinzL’AMOUR DE LOIN, Oper von Kaija Saariaho, Landestheater LinzL’AMOUR DE LOIN, Oper...

L’AMOUR DE LOIN, Oper von Kaija Saariaho, Landestheater Linz

Premiere Samstag, 28. März 2015, 19.30 Uhr, Musiktheater Volksgarten, Großer Saal. -----

Eine märchenhafte Liebe: Allein von den Erzählungen des Pilgers berauscht, verliebt sich Jaufré in die ferne Clémence. Ohne sie jemals gesehen zu haben, besingt er ihre Schönheit und Tugend. Durch den Pilger erfährt Clémence von diesen Lieder, auch sie verliebt sich.

Beide jedoch haben Angst vor einer Begegnung, damit ihre Träume und Sehnsüchte nicht von der Realität zerstört werden. Schließlich macht sich Jaufré mit dem Pilger doch auf den weiten Weg nach Tripolis. Auf See wird er schwer krank; als er schließlich in die Arme seiner Geliebten sinken kann, stirbt er.

 

Libretto von Amin Maalouf

In französischer Sprache mit Übertiteln

 

Musikalische Leitung Kaspar de Roo, Takeshi Moriuchi

Inszenierung, Choreografie, Bühne und Kostüme Daniela Kurz

Bühnenbildmitarbeit Frank Albert

Dramaturgie Thomas Barthol

 

Besetzung: Martin Achrainer, Seho Chang (Jaufré Rudel, Prinz von Blaye),

Martha Hirschmann, Valentina Kutzarova (Le Pélerin),

Gotho Griesmeier, Myung Joo Lee (Clémence, Gräfin von Tripoli),

Katharina Bader, Samuel Delvaux, Bonnie Paskas (Tänzer)

 

Samstag, 28. März 2015

19:30 - 22:00 Uhr

Dienstag, 07. April 2015

19:30 - 22:00 Uhr

Freitag, 10. April 2015

19:30 - 22:00 Uhr

Dienstag, 28. April 2015

19:30 - 22:00 Uhr

Montag, 04. Mai 2015

19:30 - 22:00 Uhr

Samstag, 23. Mai 2015

19:30 - 22:00 Uhr

Mittwoch, 03. Juni 2015

19:30 - 22:00 Uhr

Samstag, 06. Juni 2015

19:30 - 22:00 Uhr

Freitag, 12. Juni 2015

19:30 - 22:00 Uhr

Mittwoch, 24. Juni 2015

19:30 - 22:00 Uhr

Montag, 29. Juni 2015

19:30 - 22:00 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑