Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
L’ISOLA DISABITATA von Joseph Haydn im E.T.A.- Hoffmann-Theater BambergL’ISOLA DISABITATA von Joseph Haydn im E.T.A.- Hoffmann-Theater BambergL’ISOLA DISABITATA von...

L’ISOLA DISABITATA von Joseph Haydn im E.T.A.- Hoffmann-Theater Bamberg

Premiere: 8. Juli 2009 | 19:30 Uhr

 

Ganz im Zeichen Joseph Haydns stehen die Bamberger Sommernächte 2009, schließlich ist 2009 das Jahr der 200. Wiederkehr seines Todestags. Aus diesem Anlass treten die Bamberger Symphoniker erstmals seit fast zwei Jahrzehnten in ihrer Heimatstadt wieder einmal als Opernorchester auf.

Chefdirigent Jonathan Nott übernimmt die musikalische Leitung der drei

Vorstellungen der Haydn’schen „Azione teatrale“ mit hochkarätigen Solisten. Für Ausstattung, Kostüme und Regie konnte der Hamburger Designer Peter Schmidt gewonnen werden.

 

Abgerundet wird das sommerliche Festival des Orchesters zur besten Festspielzeit durch einen Konzertzyklus, der ebenfalls in das E.T.A.-Hoffmann-Theater einlädt: Gemeinsam mit Musikern der Bamberger Symphoniker - Bayerische Staatsphilharmonie widmet sich der Pianist Sebastian Knauer in vier Konzerten dem Schaffen Haydns - Werke verschiedenster Couleur und Besetzung.

 

HAYDN PUR, lautet die Devise: Von der Klaviersonate über das Divertimento und Streichquartett bis hin zum Klavierkonzert spannt sich ein weiter Bogen und bietet Musikfreunden einen ebenso spannenden wie unterhaltsamen Querschnitt aus dem umfangreichen OEuvre des Wiener Klassikers.

 

L’ISOLA DISABITATA

„Azione teatrale“ in zwei Teilen Hob. XXVIII:9 | Libretto von Pietro Metastasio

 

Mit: Vivica Genaux, Christiane Karg, Lothar Odinius, Miljenko Turk |

 

Musikalische Leitung: Jonathan Nott

Ausstattung, Kostüme und Regie: Peter Schmidt |

In Kooperation mit dem E.T.A.-Hoffmann-Theater

Premiere: 8. Juli 2009 | 19:30 Uhr | Weitere Vorstellungen: 9. + 12. Juli 2009 | 19.30 Uhr

 

HAYDN PUR – Konzerte im E.T.A.-Hoffmann-Theater

Konzert I | 3. Juli 2009 | 19:30 Uhr

Divertimento a 9 für 2 Oboen, 2 Hörner, 2 Violinen, 2 Violen und Basso F-Dur Hob. II:20 Streichquartett D-Dur op. 64 Nr. 5 Hob. III:63 („Lerchenquartett“) | Klaviersonate c-moll Hob. XVI:20 | Konzert für Klavier und Streicher G-Dur Hob. XVIII:4

 

Konzert II |5. Juli 2009 | 11:00 Uhr

Divertimento Es-Dur für 2 Streichtrios Hob. II:39 („Echo“) | Klaviertrio C-Dur Hob. XV:27

Divertimento (Parthie) G-Dur für 2 Oboen, 2 Hörner und 2 Fagotte Hob. II:3 | Konzert für Klavier und Streicher F-Dur Hob. XVIII:3

 

Konzert III | 10. Juli 2009 | 19:30 Uhr

Streichquartett Es-Dur op. 33 Nr. 2 Hob. III:38 („The Joke“) | Klaviersonate Es-Dur Hob. XVI:52 | Konzert für Klavier und Streicher G-Dur Hob. XVIII:9 | Konzert für Violine, Klavier und Streicher F-Dur Hob. XVIII:6

 

Konzert IV | 12. Juli 2009 | 11:00 Uhr

Klaviertrio G-Dur Hob. XV:25 | Streichquartett C-Dur op. 76 Nr. 3 Hob. III:77 („Kaiserquartett“) |

Divertimento a 9 für 2 Oboen, 2 Hörner, 2 Violinen, 2 Violen und Basso F-Dur Hob II:G1

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur Hob. XVIII:11

 

Mit: Musikern der Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie

und Sebastian Knauer, Klavier

 

Kartenvorverkauf:

bvd Kartenservice, Lange Straße 22, 96047 Bamberg | T: 0951 980 82 20 F: 0951 980

82 30 | www.bvd-ticket.de | info@bvd-ticket.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑