Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
LA FAVORITA von Gaetano Donizetti im Stadttheater GiessenLA FAVORITA von Gaetano Donizetti im Stadttheater GiessenLA FAVORITA von Gaetano...

LA FAVORITA von Gaetano Donizetti im Stadttheater Giessen

Premiere: Samstag, 09. Januar 2010 | 19.30 Uhr | Großes Haus

 

Nach der Uraufführung gefeiert, geriet LA FAVORITA auf den Theaterspielplänen zunächst in Vergessenheit.

Seit den 50er Jahren wurde die Oper zwar wieder gespielt, sie wartet jedoch bis heute darauf, als Repertoirestück endlich die Anerkennung zu finden, die sie aufgrund ihrer musikalischen Schönheit verdient.

 

Am Stadttheater Gießen kommt das Werk nun in der Inszenierung von Helmut Polixa und mit der Ausstattung von Stefan Rieckhoff zur Aufführung. Die musikalische Leitung liegt bei Eraldo Salmieri, der zu den Spezialisten auf dem Gebiet der italienischen Oper zählt. Als Leonora ist die erfolgreiche Sopranistin Giuseppina Piunti zu erleben, weitere Rollen übernehmen unter anderem Xavier Moreno, Victor Benedetti und José Gallisa.

 

LA FAVORITA

Dramma in vier Akten von Alphonse Royer und Gustave Vaëz

Musik von Gaetano Donizetti

in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

 

Musikalische Leitung: Eraldo Salmieri | Inszenierung: Helmut Polixa | Bühne und Kostüme: Stefan Rieckhoff | Mit: Giuseppina Piunti, Odilia Vandercruysse; Victor Benedetti, José Gallisa, Alexander Herzog, Xavier Moreno

 

Chor und Extrachor des Stadttheater Gießen

Philharmonisches Orchester Gießen

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑