Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
LALA AUF DER COUCH - Tanztheater von Mei Hong Lin - Landestheater LinzLALA AUF DER COUCH - Tanztheater von Mei Hong Lin - Landestheater LinzLALA AUF DER COUCH -...

LALA AUF DER COUCH - Tanztheater von Mei Hong Lin - Landestheater Linz

Premiere Donnerstag, 05. März 2015, 19.30 Uhr, Musiktheater Volksgarten. -----

Lala ist eigentlich perfekt und doch täglich – wenn auch im Geheimen – am Rande des Wahnsinns. Job, Liebesleben und Freundeskreis – sie hat alles fest im Griff. Von ihren Selbstzweifeln, Ängsten und Panikattacken bekommen höchstens die Aquariumsfische in ihrer Wohnung etwas mit.

Obwohl bemerkenswert katastrophenfrei, gerät Lalas Welt immer mehr ins Wanken, bis im Leben der Miss Perfect gar nichts mehr perfekt und die Show zu Ende ist. Und so landet Lala auf der Couch. Die fantastische Reise in ihr Unbewusstes eröffnet mehr ungeahnte Freiräume als sich von einem Lifestyle mit Karriere, Eigenheim und Sportwagen erahnen lässt.

 

Choreografie Mei Hong Lin

Musik Serge Weber

Bühne Dirk Hofacker

Kostüme Bjanka Ursulov

Dramaturgie Ira Goldbecher, Silke Meier

 

Besetzung: Andressa Miyazato (Lala, Chefredakteurin eines Modemagazins), Mireia González Fernández (Lala im Traum), Rie Akiyama (Lala als Teenager und Kind), Wout Geers (Dr. Rosenthal, Psychater), Jonatan Salgado Romero (Blue), Rutsuki Kanazawa (Coco, Training Director), Ines Fischbach (Rachel, Personal Assistant), Alexander Novikov (Oscar, Creative Director), Julio Andrés Escudero (Ruby, Modedesigner), Sven Gettkant (Lois, International Editor), Geoffroy Poplawski (Superidol Clooney), Pavel Povrazník (UP Express), Sakher Almonem, Stefanie Pechtl (Fashion and Beauty Booking), Damián Cortes Alberti (Priester/ Richter/ Staatsanwalt/ Verteidiger), Lara Bonnel Almonem (Lalas Mutter), Damián Cortes Alberti (Lalas Vater), Ohad Caspi (Lalas erste Liebe), Nuria Gimenez Villarroya (Lalas Highschoolfreundin), Anna Štĕrbová (Lois‘ Frau)

 

Freitag, 06. März 2015

19:30 - 21:00 Uhr

Montag, 09. März 2015

19:30 - 21:00 Uhr

Freitag, 20. März 2015

19:30 - 21:00 Uhr

Donnerstag, 26. März 2015

19:30 - 21:00 Uhr

Freitag, 27. März 2015

19:30 - 21:00 Uhr

Donnerstag, 16. April 2015

19:30 - 21:00 Uhr

Sonntag, 19. April 2015

17:00 - 18:30 Uhr

Mittwoch, 06. Mai 2015

19:30 - 21:00 Uhr

Donnerstag, 07. Mai 2015

19:30 - 21:00 Uhr

Dienstag, 12. Mai 2015

19:30 - 21:00 Uhr

Freitag, 15. Mai 2015

19:30 - 21:00 Uhr

Donnerstag, 21. Mai 2015

19:30 - 21:00 Uhr

Donnerstag, 04. Juni 2015

19:30 - 21:00 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑