Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Landesbühne Niedersachsen Nord Wilhelmshaven: „Mord im Orientexpress“ von Agatha Christie Landesbühne Niedersachsen Nord Wilhelmshaven: „Mord im Orientexpress“ von...Landesbühne...

Landesbühne Niedersachsen Nord Wilhelmshaven: „Mord im Orientexpress“ von Agatha Christie

Premieream Freitag, 12. November, und Samstag, 13. November 2021, jeweils um 20 Uhr im Stadttheater Wilhelmshaven

Hercule Poirot, Belgiens Vorzeigedetektiv Nummer Eins, besucht die Landesbühne mit einem seiner bekanntesten und meistverfilmten Fälle aus der Feder von Agatha Christie: „Mord im Orientexpress“. Eigentlich wollte sich Hercule Poirot nach einem anstrengende n Fall mit einer Reise im Orientexpress von Istanbul nach ondon belohnen. Doch schon beim Einsteigen fallen ihm allerhand illustre, extravagante und dubiose Mitreisende auf, die ihn zum Grübeln bringen.

 

Copyright: Volker Beinhorn

Als  dann  der  berühmteste und  exklusivste Zug  der  Welt  wegen  einer Schneeverwehung  in  Kroatien  steckenbleibt  und  plötzlich an  Bord  ein  Mord  geschieht,  hängt  der  Meisterdetektiv seinen  Urlaub  an  den  Nagel  und macht  sich unverzüglich an die Arbeit, um den „Mord im Orientexpress“ aufzuklären.  

Auf  der  Bühne  zu  erleben  sind  Andreas  Möckel,  Jeffrey  von  Laun,  Jan-Eric  Meier,  Simon  Ahlborn, Robert  Zimmermann,  Mona  Georgia  Müller,  Hannah Sieh,  Jessica  Troc ha,  Nina-Mercedés  Rühl  und Konstanze Fischer.  

Regie führt Robert Teufel. Bühnen- und Kostümbild stammen von Friederike Meisel. Die Dramaturgie liegt bei Kerstin Car.  Das  digitale  Premierengespräch  mit  dem  Regieteam  und  die  dramaturgische  Einführung  zum  Stück sind ab Freitag, 12. November, online auf der Homepage der Landesbühne abrufbar.   

Die beiden Premieren am Freitag, 12. November, und Samstag, 13. November, sowie die Aufführung am  Freitag,  26.  November,  sind  aktuell  ausverkauft.  Freie  Tickets  gibt  es  wieder  im  Dezember:  Am Samstag, 11. Dezember, und am Mittwoch, 22. Dezember, jeweils 20 Uhr im Stadttheater Wilhelmshaven.  Karten  gibt  es  an  der  Theaterkasse  im  Service-Center  der  Landesbühne,  telefonisch  unter  04421-9401-15 sowie online unter www.landesbuehne-nord.de.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑