Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Landestheater Linz: DER ZERBROCHNE KRUG von Heinrich von Kleist onlineLandestheater Linz: DER ZERBROCHNE KRUG von Heinrich von Kleist onlineLandestheater Linz: DER...

Landestheater Linz: DER ZERBROCHNE KRUG von Heinrich von Kleist online

Netzbühne-Online-Premiere Samstag, 27. März 2021, ab 19.30 Uhr, Netzbühne

Der Sündenfall im Gerichtssaal – ein Klassiker der kriminalistischen Dramenliteratur – ein Meisterwerk der Lustspiele. Dorfrichter Adam, ein glänzender Rhetoriker, ein Erfinder von Recht und Wahrheit, redet sich um Kopf und Kragen. Er muss einen Prozess führen um einen zerbrochenen Krug, er muss Klägerin, Beklagte, Zeug*innen zu Wort kommen lassen in einem Fall, in den er höchstpersönlich verwickelt ist.

 

 

Copyright: unbekannt, Heinrich von Kleist

In der Kammer der Eve war letzte Nacht jemand, der ertappt auf seiner Flucht den Krug zerstörte. Eve schweigt (fast) bis zum Schluss und Dorfrichter Adam versucht, einen Schuldigen zu (er)finden. Dies alles noch dazu in Anwesenheit der Gerichtsrätin Walter, die auf ihrer Revisionsreise dem Prozess beiwohnt und die Rechtsgepflogenheiten auf dem platten Land kritisiert. Nach einigem Hin und Her scheint der Fall einigermaßen verfahren. Da taucht schließlich die Zeugin Brigitte auf, um das Geflecht aus (Falsch-)Beschuldigungen, Familienzwist und chaotischer Prozessführung zu entwirren.

LUSTSPIEL VON HEINRICH VON KLEIST IN EINER FASSUNG VON BÉRÉNICE HEBENSTREIT UND MIT EINEM NEUEN SCHLUSSMONOLOG VON CAROLYN AMANN

Inszenierung    Bérénice Hebenstreit
    Bühne    Mira König
    Kostüme    Karoline Bierner
    Musik    Boris Fiala
    Autorin des Schlussmonologs    Carolyn Amann
    Dramaturgie    Wiebke Melle


    Walter, Gerichtsrätin    Katharina Hofmann
    Adam, Dorfrichter    Klaus Müller-Beck
    Licht, Schreiber    Markus Ransmayr
    Frau Marthe Rull, Eigentümerin des Kruges    Gunda Schanderer
    Eve Rull, ihre Tochter    Theresa Palfi
    Ruprecht Tümpel, Eves Verlobter    Jakob Kajetan Hofbauer
    Frau Brigitte, eine Zeugin    Eva-Maria Aichner
    
    Nach der Online-Premiere ist „Der zerbrochne Krug“ vier Wochen on demand zu sehen.

Die Produktion wurde am 22. März 2021 aufgezeichnet.

 Zusätzlich zum Stream gibt es eine Stückeinführung der Schauspieldramaturgin Wiebke Melle, eine Begrüßung durch Schauspieldirektor Stephan Suschke sowie das Online-Programmheft.

Ein Publikumsgespräch findet am Freitag, den 09.04.2021, um 19.00 Uhr als interaktives ZOOM-Gespräch für Zuschauer*innen, Schauspieler*innen, die Dramaturgin und Mitglieder des Leitungsteams statt. Einladungen zu dem Gespräch erhalten die Käufer*innen der Online-Tickets.

 

    

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑