HomeBeiträge
„Libertalia 2.0 – Was nach der Revolution geschah“, Ein Demokratie-Spiel von Philipp J. Ehmann im Schauspielhaus Graz „Libertalia 2.0 – Was nach der Revolution geschah“, Ein Demokratie-Spiel von... „Libertalia 2.0 – Was...

„Libertalia 2.0 – Was nach der Revolution geschah“, Ein Demokratie-Spiel von Philipp J. Ehmann im Schauspielhaus Graz

Premiere 4. Juni 2018, 19.00 Uhr, Treffpunkt: FOYER HAUS EINS

Nach der Revolution wird alles besser. Nach der Revolution sind wir frei! Nach der Revolution bauen wir uns ein neues Leben. Nach der Revolution ist vor der Demokratie. Aber welche Gesellschaft wollen wir aufbauen? Was nehmen wir aus der alten mit und welche Altlasten beseitigen wir? In der Inszenierung des Regisseurs Philipp J. Ehmann dreht sich alles um politische Entscheidungsfindung. Wie kommen wir überhaupt zu den Gesetzen, die unser Leben bestimmen? In jeder Aufführung sollen die Zuschauer*innen die Möglichkeit haben, ein aktuelles Gesetzesvorhaben zu diskutieren und eine eigene Version für den neugegründeten, fiktiven Staat Libertalia zu entwickeln.

 

Nach „Gegen Wahlen. Warum wählen undemokratisch ist“ von David Van Reybrouck

Spiel-Entwicklung Philipp J. Ehmann
 Ausstattung Philipp Glanzner
Theaterpädagogik Timo Staaks
Dramaturgie Elisabeth Geyer, Jennifer Weiss

weitere Vorstellung am 5., 6., 7. und 8. Juni 19.00 Uhr, Treffpunkt: FOYER HAUS EINS

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑