Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
LOHENGRIN von Richard Wagner im Theater KoblenzLOHENGRIN von Richard Wagner im Theater KoblenzLOHENGRIN von Richard...

LOHENGRIN von Richard Wagner im Theater Koblenz

Premiere am Samstag, den 21. April 2012 um 18:00 Uhr im Großen Haus. -----

Elsa, die Tochter des verstorbenen Herzogs von Brabant, wird eines schweren Verbrechens beschuldigt: Sie soll ihren Bruder Gottfried ermordet haben, der spurlos verschwunden ist. König Heinrich ordnet ein Gottesgericht an, um über Elsas Schicksal zu entscheiden.

Als Retter in der Not taucht ein unbekannter Ritter auf, der durch seinen Sieg im Zweikampf mit dem Ankläger Telramund die Unschuld Elsas beweisen will. Doch der Fremde ist niemand anderes als Lohengrin, Sohn Parzivals und Hüter des heiligen Grals.

 

Lohengrin gewinnt das Duell, lässt Telramund das Leben und vermählt sich mit Elsa unter der Bedingung, dass sie ihn nie nach seinem Namen und seiner Herkunft fragen dürfe. Im Taumel des Glücks verspricht Elsa, das Gebot zu befolgen. Aber Ortruds geschickt gestreute Zweifel und ihre eigene Sehnsucht, den Mann beim Namen nennen zu können, lassen sie gegen das Gebot verstoßen...

 

 

Musikalische Leitung: Enrico Delamboye

Inszenierung: Markus Dietze

Bühne: Bodo Demelius

Kostüme: Claudia Caséra

Video: Georg Lendorff

Dramaturgie: Gabriele Wiesmüller

 

Mit:

Jongmin Lim/Hans-Otto Weiß (Heinrich der Vogler)

Jon Ketilsson (Lohengrin)

Susanna Pütters (Elsa von Brabant)

Michael Mrosek (Friedrich von Telramund)

Monica Mascus (Ortrud)

Johannes Beck (Der Heerrufer des Königs)

Martin Shalita, Christoph Plessers, Kai Uwe Schöler, Alexander Kröner (Vier brabantische Edle)

Hana Lee, Malwina Makala/Mikiko Sumida, Aurea Marston, Astrid von Feder (Vier Edelknaben)

David Philipps/Jonas Volmer (Herzog Gottfried)

 

Chor des Theaters Koblenz

Extrachor des Theaters Koblenz

Freier Opernchor „Coruso“

Staatsorchester Rheinische Philharmonie

 

Weitere Vorstellungen: 26./ April; 12./ 24./ 30. Mai; 8./ 10./ 12. Juni 2012

Die Vorstellung LOHENGRIN beginnt immer um 18:00 Uhr und hat zwei Pausen.

 

Theaterkasse, Clemensstraße 5, Tel.: (0261) 129 2840 & 129 2841

Internet: www.theater-koblenz.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑