Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Ludwig II - Eine musikalische Utopie - Münchner VolkstheaterLudwig II - Eine musikalische Utopie - Münchner VolkstheaterLudwig II - Eine...

Ludwig II - Eine musikalische Utopie - Münchner Volkstheater

Premiere am 10. Juni 2014, 20.00 Uhr, Kleine Bühne. -----

Neuschwanstein, 1886. Es ist viel los im Bayrischen Königshaus. Da Ludwig alle Minister entlassen hat, ist für das politische Bayern keine Geringere als die österreichische Königin Sissi eingestellt worden, die von ihrem Mann verlassen wurde.

 

Leider kann sie politisch nicht viel ausrichten: Weder ist Geld da – das hat Ludwig für Schlösser, Schwäne, Männer, Richard Wagner und vieles mehr verprasst –, noch kann sie Bayern gegen den fiesen Bismarck verteidigen, der mit seinen Truppen immer weiter Richtung Süden vorrückt. Die letzte deutsche Monarchie ist dem Untergang geweiht. Ludwig ist in Depressionen verfallen. Allen Widrigkeiten zum Trotz soll groß gefeiert werden.

 

Das 22. Thronjubiläum steht an und Ludwigs wenige Freunde – Sissi, sein Hausboy Richard Hornig, sein über alles geliebter Richard Wagner, Sophie, die Frau, die er mal heiraten wollte, und ein Bote, der eigentlich mal Regisseur war – machen sich an die Arbeit, um dem König seine geliebte Wagner-Oper „Siegfried“ auf die Bühne zu bringen. Und plötzlich ist da ein schöner Fremder, der dem König zu neuem Lebenswillen verhilft. Ludwig, voller Elan, entwirft die Idee eines neuen Bayern ohne Krieg und Leid. Aber ist der Fremde wirklich der, für den er gehalten wird?

 

"Ludwig II - eine musikalische Utopie" erzählt von unerfüllbaren Rollenbildern, unausweichlichen Schicksalen und der großen Sehnsucht nach Liebe.

 

Erarbeitet von Lea Ralfs / Charlotte Oeken / Marie Jaksch

Musikalische Leitung: Michael Gumpinger

 

Ludwig II

Jean-Luc Bubert

Sissi

Mara Widmann

Richard Hornig

Jakob Geßner

Sophie, Sissis Schwester

Lenja Schultze

Conferencier/ Bote/ Sam

Max Wagner

Richard Wagner

Michael Gumpinger

 

12. Jun

20:00 Uhr

 

29. Jun

20:00 Uhr

11. Jun

20:00 Uhr

 

26. Jun

20:00 Uhr

 

15. Jul

20:00 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑