Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
LUST - Schauspiel mit Musik von Franz Wittenbrink - Pasinger Fabrik MünchenLUST - Schauspiel mit Musik von Franz Wittenbrink - Pasinger Fabrik MünchenLUST - Schauspiel mit...

LUST - Schauspiel mit Musik von Franz Wittenbrink - Pasinger Fabrik München

1.12. - 4.12. 2011, 19:30, Kleine Bühne. -----

Auf der Reeperbahn morgens um sechs, trinkt man schnell noch ein Bierchen auf Ex… Schauplatz von LUST ist eine Tabledance Bar auf St. Pauli - am frühen Morgen, wenn die Scheinwerfer erloschen, die Tänzerinnen und Gäste übernächtigt abgezogen sind.

Doch die Musik spielt weiter… Auf der Reeperbahn morgens um acht, wird hier erst mal schön sauber gemacht…Wenn der Tag anbricht, rücken die Frauen einer Putzkolonne den schalen Überresten der Kiez-Nacht mit Schrubber und Besen, Eimer und Wischtuch zu Leibe. Dabei erzählen sie von ihrer eigenen Lust am Leben, ihren Träumen, Sehnsüchten und Hoffnungen, aber auch von Einsamkeit, Schmerz und Enttäuschungen.

 

Auf der Reeperbahn morgens um zehn, hast Du manchmal ein Existenzproblem…während also

die Putzfrauen singend und tanzend ihre Seele nach außen kehren, wird klar: hier geht es vor

allem um Menschen aus Fleisch und Blut, die unter widrigen Umständen um ihre Würde und ein

Stück vom Glück kämpfen. Und natürlich spielen auch ein paar Männer eine Rolle im Putzfrauen-

Liederabend.

 

Mit: Anette Achtzehnter, Ulrike Auras, Anton Demarczyk, Daniel Kupp, Zeynep Tunç, Antje Wabnitz, Barbara Wankerl

 

Musikalische Leitung: Christopher Fellinger, Isabell Schlicht;

Gesangscoaching: Elisabeth Daiker, Edda Sevenich;

Licht: Jo Hübner,

Bühne: Cornelia Kühnel,

Regie: Christian Auras

 

Eine Veranstaltung der Tollhaus Theater Compagnie

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑