Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Meisterklasse" von Terrence McNally im Theater Basel"Meisterklasse" von Terrence McNally im Theater Basel"Meisterklasse" von...

"Meisterklasse" von Terrence McNally im Theater Basel

Premiere am 24.10.2007, 20.15 Uhr – Kleine Bühne

 

Macht Kunst glücklich? Vor 30 Jahren, am 16. September 1997, starb ein Mythos, die Primadonnen-Ikone des zwanzigsten Jahrhunderts: Maria Callas.

Nach ihrem Rückzug von der Bühne war es still geworden um die Callas. Nur selten wagte sie sich ins Rampenlicht. Anfang der siebziger Jahre trat sie allerdings noch einmal auf – als Lehrerin hielt sie legendär gewordene Meisterklassen an der New Yorker Juilliard School.

 

Diese Situation nimmt der Schriftsteller McNally in seinem 1995 am Broadway uraufgeführten und international überaus erfolgreichen Theaterstück zum

Anlass, den Konflikt zwischen Kunst und Leben, die Kehrseiten des Ruhmes und die Notwendigkeit sowie die Fatalität eines hohen künstlerischen Anspruches zu beleuchten.

 

Regie wird Tom Ryser führen, der die durch Presse und Publikum gefeierte Produktion «Sekretärinnen» szenisch verantwortete.

 

Inszenierung: Tom Ryser

Bühne: Marion Menziger

Kostüme: Gabriele Kortmann

Mit: Nikola Weisse, Michael Plumm, Marco Ercolani, Mihai Grigoriu (Klavier )

und dem Opernstudio «OperAvenir».

Das Opernstudio OperAvenir wird unterstützt von Novartis und UBS

 

Weitere Termine: Fr 26.10. um 20.15 Uhr; So 28.10. um 19.15 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑