Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
MEISTERKLASSE VON TERRENCE MCNALLY im Vorarlberger Landestheater Bregenz MEISTERKLASSE VON TERRENCE MCNALLY im Vorarlberger Landestheater Bregenz MEISTERKLASSE VON...

MEISTERKLASSE VON TERRENCE MCNALLY im Vorarlberger Landestheater Bregenz

PREMIERE Donnerstag 25. November 2010, 19.30 Uhr

 

Maria Callas war eine Ausnahmeerscheinung auf der Bühne. Sie war die „Primadonna assoluta“, die auf der Opernbühne alle Rollen ihres Faches beherrschte. Dann machten die Medien sie zur Jetset-Diva und die großartige Sopranistin verstummte.

 

Die Callas aber war weit mehr als nur eine temporäre Erscheinung. Sie hat es geschafft, die Kunst des Belcanto wieder neu zu definieren und uns Auge und Ohr für einen neuen Zugang zur Oper zu öffnen. Nach ihrer beispiellosen Karriere als Sängerin an allen bedeutenden Opernhäusern der Welt hielt die Callas in der New Yorker Juilliard School öffentliche Meisterklassen ab. Auf amüsante und zugleich bestürzende Weise wird hier das Phänomen eines außerordentlichen Karrierefalls deutlich, bei dem höchster Kunstanspruch einer elitären Klientel sowie die banale Sensationsgier der Massen gleichermaßen zufriedengestellt wurden, siehe: Der Tanker-König Onassis und die Callas. Hinter der Ikone der „Primadonna assoluta“, die die Callas so vollumfänglich ausfüllte, werden freilich in McNallys Stück nach und nach auch die lebensbestimmenden sowie auch die lebensvernichtenden Zwänge und Opfer sichtbar, die großes Künstlertum und eine weltweit begeistert aufgenommene Karriere fordern. Maria Callas starb 1977 einen einsamen Tod.

 

Regie: Dirk Diekmann

Ausstattung: Paul Lerchbaumer

In Zusammenarbeit mit dem

Vorarlberger Landeskonservatorium

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑