Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Musical "My Fair Lady" feiert Premiere im Volkstheater RostockMusical "My Fair Lady" feiert Premiere im Volkstheater RostockMusical "My Fair Lady"...

Musical "My Fair Lady" feiert Premiere im Volkstheater Rostock

15. Mai 2010, 19:30 Uhr, Großes Haus

 

Ein kalter Märzabend vor der Londoner Oper. Es regnet. In finsterstem Gossen-Dialekt versucht das Blumenmädchen Eliza Doolittle, den Theaterbesuchern Veilchen zu verkaufen.

Henry Higgins, ein verschrobener Professor für Phonetik erklärt dem Amateur-Sprachforscher Oberst Pickering, er könne aus dieser Schlampe innerhalb weniger Monate eine Herzogin machen oder sogar eine Verkäuferin in einem Blumenladen – allein durch sprachliches Training. Pickering hält das für unmöglich. Eliza nicht. So steht das schmutzige Gör am nächsten Tag auf Higgins’ sauberem Teppich und verlangt den angeblich versprochenen Sprachunterricht. Vom Oberst überredet, willigt Higgins schließlich in das abenteuerliche Experiment ein. Keiner der drei Beteiligten ahnt, worauf er sich da einlässt…

 

Bis zu seinem Tod 1950 hat George Bernard Shaw eine Vertonung seiner Komödie »Pygma-lion« kategorisch abgelehnt. Das Stück besitze seine eigene sprachlich Musik. Glücklicher-weise teilten seine Erben diese Ansicht nicht, und so konnten Lerner und Loewe ein Musical von unübertroffenem Charme schaffen, in dem ein Hit den anderen jagt und dessen triumphaler Siegeszug um die Welt auch nach über 50 Jahren nicht enden will.

 

Musik von Frederick Loewe

Buch von Alan Jay Lerner nach »Pygmalion« von George Bernard Shaw

Deutsch von Robert Gilbert

 

Musikalische Leitung: Manfred Hermann Lehner/ Inszenierung: Babette Bartz/ Bühnenbild: Falk von Wangelin/ Kostüm: Ulrike Schlafmann/ Choreinstudierung: Ronald Monem/ Choreographie: Bronislav Roznos

 

Darsteller: Katharina Schutza, Björn Ole Blunck, Olaf Lemme, Gabriele Schwabe, Rosita Mewis, Franz Mewis, Titus Paspirgilis, Michael Scarcelle, Franz Frickel, Regina Kölzow, Any Lima, Akane Matsui, Andreas Seeger, Johannes Finsterbusch, Hee Wook Kim / Kerry Kelly, Matthias Noack / Werner Kulig, Nils Pille / Günter Berdermann, Antje Luckstein, Hubert Barthauer, Maria Teresa Gon-zalez, Christian Lang

Opernchor des Volkstheaters

Norddeutsche Philharmonie Rostock

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑