Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Nabucco von Giuseppe Verdi in MünchenNabucco von Giuseppe Verdi in MünchenNabucco von Giuseppe...

Nabucco von Giuseppe Verdi in München

Premiere am 28. Januar 2008 in der Bayerishen Staatsoper

 

Jerusalem und Babylon zur Zeit Nebukadnezars 578 v. Chr sind Schauplatz von Verdis Frühwerk Nabucco.

Doch das Bibel-Epos um Macht, Liebe und Religion ist sicher mehr, als ein bloßes Historiendrama, das Hollywood alle Ehre macht und Sänger, Chöre und Bühnentechnik auf das Äußerste fordert. Menschliche Konflikte werden hier in hochemotionaler Musik ausgedrückt und prägen bis heute diesen ersten, wirklich großen Opernerfolg des Komponisten Giuseppe Verdi.

 

Nabucco, das Werk mit dem berühmten Gefangenen-Chor: „Va pensiero“ (flieg Gedanke), der bekanntesten Hymne an die Freiheit, die je komponiert wurde, ist ein must – und dies nicht nur für Verdi-Fans!

 

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Neuinszenierung

 

Musikalische Leitung Paolo Carignani

Inszenierung, Bühne und Kostüme Yannis Kokkos

Licht Michael Bauer

Chöre Andrés Máspero

Dramaturgie Anne Blancard-Kokkos 28./31. Jan., 3./6./9./9. Feb., 7./7./10./10./20./20./25./27. Apr., 14./14./17. Juli 2008

Sophie Becker 28./31. Jan., 3./6./9./9. Feb., 7./10./10./20./20./25./27. Apr., 14./14./17. Juli 2008

 

Nabucco Paolo Gavanelli 28./31. Jan., 3./6./9./9. Feb., 20./20./25./27. Apr., 14./14./17. Juli 2008

Anthony Michaels-Moore 7./10. Apr. 2008

Ismaele Aleksandrs Antonenko

Zaccaria Giacomo Prestia 28./31. Jan., 3./6./9. Feb., 14./14./17. Juli 2008

Vitalij Kowaljow 7./7./10./20./20./25./27. Apr. 2008

Abigaille Maria Guleghina

Fenena Daniela Sindram 28./31. Jan., 3. Feb. 2008

Anaïk Morel 6./9./9. Feb. 2008

Heike Grötzinger 7./10./20./25./27. Apr., 14./14./17. Juli 2008

Il Gran Sacerdote Andreas Kohn 28./31. Jan., 3./6./9./9. Feb. 2008

Steven Humes 7./10./20./25./27. Apr., 14./14./17. Juli 2008

Abdallo Kevin Conners

Anna Lana Kos

 

Das Bayerische Staatsorchester

Der Chor der Bayerischen Staatsoper

 

Vorstellungen: 31. Januar, 3. Februar, 6. Februar, 9. Februar, 7. April, 10. April, 20. April, 25. April, 27. April 2008

Münchner Opernfestspiele: 14. Juli, 17. Juli 2008

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑