Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Nachwuchswettbewerb 2017 "Und immer ist Sturm" - Theater Drachengasse WienNachwuchswettbewerb 2017 "Und immer ist Sturm" - Theater Drachengasse WienNachwuchswettbewerb 2017...

Nachwuchswettbewerb 2017 "Und immer ist Sturm" - Theater Drachengasse Wien

Der Nachwuchswettbewerb am Theater Drachengasse feiert heuer sein 10-jähriges Jubiläum.

Er findet von 29. Mai bis 17. Juni 2017 in Kooperation mit der Kulturabteilung der Stadt Wien statt.

 

Aus den insgesamt 64 Einreichungen zum ausgeschriebenen Thema »Und immer ist Sturm«

wurden vier Projekte für das Finale ausgewählt: Wind / Stille von Teresa Kovacs, Roman

Hutter, Julia Grevenkamp und Helen Farnik, Das was ist, ist von Charlotte Bohn, Barbara Juch

und Franziska Kabisch, Oh, wie schön ist Panama von Emre Akal, Rieke Süßkow und Paul Wolff

sowie Gold Schlamm Entertainment von der Volksbühne Wien (Clara Gallistl, Alexander

Tilling, Dolores Winkler und Lisa Furtner).

 

Die Jury besteht aus Ali Abdullah (Werk X Wien), Corinne Eckenstein (DSCHUNGEL WIEN) und Bettina Hagen (Kuratorium für Theater, Tanz und Performance der Stadt Wiien. Die Gewinner_innen von Jury- und Publikumspreis werden am 17. Juni nach den Vorstellungen bekannt gegeben.

 

Die Finalist_innen sind:

 

Lisa Becker, Clara Diemling, Helen Farnik, Julia Grevenkamp, Roman Hutter, Benjamin Kornfeld, Teresa Kovacs, Florian Werkgartner

mit: Wind / Stille

 

Charlotte Bohn, Barbara Juch, Franziska Kabisch

mit: Das was ist, ist

 

Emre Akal, Azelia Opak, Rieke Süßkow, Paul Wolff

mit: Oh, wie schön ist Panama

 

Volksbühne Wien (Lisa Furtner, Clara Gallistl, Nélida Martinez, Alexander Tilling, Dolores Winkler)

mit: Gold Schlamm Entertainment

 

Premiere: Montag, 29. Mai 2017, 20 Uhr

Weitere Vorstellungen: Dienstag, 30. Mai – Samstag, 3. Juni, jeweils 20 Uhr

Dienstag, 6. Juni – Samstag, 10. Juni, jeweils 20 Uhr

Dienstag, 13. Juni – Samstag, 17. Juni, jeweils 20 Uhr

Die Bekanntgabe der Gewinner_innen erfolgt

am 17. Juni 2017 nach der Vorstellung.

Theater Drachengasse, Bar&Co

Fleischmarkt 22, 1010 Wien

web: www.drachengasse.at

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑