Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Next Liberty in Graz: DAS GESPENST VON CANTERVILLE Next Liberty in Graz: DAS GESPENST VON CANTERVILLE Next Liberty in Graz:...

Next Liberty in Graz: DAS GESPENST VON CANTERVILLE

Premiere 19. November 2010, 17 Uhr in der Oper Graz

 

Glaubst du nicht an Geister? Dann denkst du genau wie die amerikanische Familie Otis, die das Schloss Canterville ersteigert hat – mitsamt obligatorischem Schlossgespenst, an das die Familie nicht glaubt.

Sie besitzt zwar viel Unternehmergeist, aber keinen Sinn für diese englische Tradition. Hatten die gruseligen Auftritte Sir Simons im Laufe seiner Karriere so manchen Schlossbewohner zu Tode erschreckt oder zumindest an den Rand des Wahnsinns getrieben, ernten jetzt alle seine Versuche, den Neuankömmlingen das Fürchten zu lehren, nur Gelächter und Unverständnis. Und weil das Gespensterdasein so keinen Spaß macht, beschließt Sir Simon, auszuwandern und sich in die Dritte Dimension zurückzuziehen. Dort würde er wahrscheinlich noch heute sein Unwesen treiben, gäbe es nicht eine erlösende Prophezeiung in der Bibliothek des altehrwürdigen Hauses Canterville und die bezaubernde Virginia Otis, die dem ganzen Spuk ein Ende bereiten kann.

 

Oscar Wildes phantastische Erzählung um Liebe und Verständnis ist eine augenzwinkernde Hommage an das Gespenstergenre. Robert Persché bringt die Geschichte als unheimlich-komischen Musicalspaß auf die Bühne, der zeigt, dass in manchen Fällen die Existenz von Geistern keine Frage von Glauben, sondern eine durchaus unterhaltsame Tatsache ist.

 

Musik, Text und Inszenierung: Robert Persché

Arrangements: Albert Seidl

Bühne: Mignon Ritter

Kostüme: Alexia Redl

Musikalische Leitung: Maurizio Nobili

Choreographie: Christa Schreiner

 

Mit:

Sir Simon de Canterville: János Mischuretz

Lord Canterville: Terry Chladt

Mr. Hiram Otis: John Sweeney

Mrs. Lukretia Otis: Eva Saly

Virginia Otis: Lisa Schrammel

George Otis: Florentina Klein

Washington Otis: Caroline Mercedes Hochfelner

Ms. Umney: Fran Lubahn

 

Weitere Termine: 10.30 Uhr Nov: 24 Dez: 13, 20, 21 Jan: 17 Feb: 15 April: 4, 12 // 11.00 Uhr Dez: 18 April: 16, 30 // 14.30 Uhr Dez: 4 // 17.30 Uhr Nov: 24 Dez: 4, 20, 23, 29 Jan: 17 Feb: 14, 15 April: 4, 11

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑