Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
NON(N)SENS (Nunsense), Musical von Dan Goggin, Tiroler Landestheater Innsbruck NON(N)SENS (Nunsense), Musical von Dan Goggin, Tiroler Landestheater...NON(N)SENS (Nunsense),...

NON(N)SENS (Nunsense), Musical von Dan Goggin, Tiroler Landestheater Innsbruck

PREMIERE am Sonntag, 22. September 2013, 19.30 Uhr, Kammerspiele. -----

Schon lange vor Sister Act gab es singende und tanzende Nonnen auf der Bühne: in Dan Goggins Musical Nunsense, auf Deutsch Non(n)sens. Die ebenso rasante wie witzige Show zählt zu den erfolgreichsten Off-Broadwayproduktionen und wurde bislang in über 21 Sprachen in aller Welt aufgeführt.

In einem Nonnenkonvikt hat die engagierte, aber talentfreie Köchin mit einer verdorbenen Bouillabaisse dafür gesorgt, dass der überwiegende Teil der Ordensschwestern an einer Fischvergiftung starb. Von den übrig gebliebenen haben sich fünf bereit erklärt, das fehlende Geld für die Bestattung durch eine Benefizgala einzutreiben. Und so stehen die Mutter Oberin und vier ihrer Mitschwestern auf der Bühne der Kammerspiele, singen, tanzen – es gibt sogar eine Bauchrednernummer. Dabei erzählen sie aus ihrem Nonnenleben: ernst, humorvoll, mit einem Augenzwinkern, aber immer ehrlich begeistert von ihrem Dienst an Gott. Dass die Damen einander nicht immer grün sind und das eine

oder andere Geheimnis bewahren, gilt dabei als Würze des Alltags. Denn klar ist: Nur wenn alle zusammenhalten, kann die Gemeinschaft überleben.

 

Buch und Gesangstexte vom Komponisten

In der Übersetzung von Markus Weber und Thomas Woitkewitsch

Überarbeitete Neufassung von Benjamin Baumann

 

MUSIKALISCHE LEITUNG

Hansjörg Maringer

REGIE

Ursula Lysser

BÜHNE & KOSTÜME

Michael D. Zimmermann I

 

MIT

Schwester Maria Regina, die Mutter Oberin ............ Dale Albright

Schwester Maria Hubert,

die Vorsteherin der Novizen ................................. Ruth Müller

Schwester Robert Anne, Nonne ............................ Kristina Cosumano

Schwester Maria Amnesia, Nonne ........................ Astrid Vosberg / Rosmarie Reitmeier

Schwester Maria Leo, Novizin .............................. Sophie Mitterhuber

 

WEITERE VORSTELLUNGEN

September: 28. (19.30), 29. (19.30)

Oktober: 2. (20.00), 9. (20.00), 11. (20.00), 13. 19.30), 18. (20.00), 19. (19.30), 25. (20.00)

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑