Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
ÖDIPUS AUF KOLONOS | ANTIGONE - Dramen von Sophokles - Stadttheater GiessenÖDIPUS AUF KOLONOS | ANTIGONE - Dramen von Sophokles - Stadttheater GiessenÖDIPUS AUF KOLONOS |...

ÖDIPUS AUF KOLONOS | ANTIGONE - Dramen von Sophokles - Stadttheater Giessen

Premiere 24.09.2016, 19:30 Uhr | Großes Haus . -----

Es gibt gute Gründe, dem Flüchtling Ödipus zu misstrauen. Auch wenn er unschuldig schuldig wurde, nicht wusste, was er tat, möchte man diesen Mann nicht unbedingt zum Nachbarn haben. Und auch nicht in der Nähe begraben wissen. „Wenn du bleibst, befleckst du meine Stadt“, empören sich die Bürger.

Doch Athens Verfassung schützt alle Notgebeugten. König Theseus, selbst in der Ferne groß geworden, lässt keine Zweifel aufkommen: „Bürger unter Bürgern sollst du sein, mit gleichen Rechten wie die anderen, die hier geboren sind.“ In Athen ist die Würde des Menschen unantastbar – in Theben wird der Feind noch im Tod entwürdigt. In autokratischer Manier führt Kreon die politischen Geschäfte, schürt Ressentiments, verhängt drakonische Strafen. Antigone wird zum Verhängnis, dass sie Polyneikes, ihrem geschassten Bruder, letzte Ehre erweisen will. Denunziert von staatstreuen Wächtern, wird sie lebendig in eine Grabkammer gesperrt. Selbstgerechtigkeit, Fanatismus und Todesphantasien lassen das Wunder von Kolonos verblassen.

 

Inszenierung: Patrick Schimanski

Bühne: Colin Walker

Musik: 48nord

Kostüme: Angelika Lenz

 

Oedipus: Roman Kurtz

Antigone, Seine Tochter: Anne-Elise Minetti

Ismene, seine Tochter: Beatrice Boca

Kreon: Tom Wild

Theseus/Haimon: Pascal Thomas

Teiresias: Petra Soltau

Ein Bote: Rainer Hustedt

Chorführer: Milan Pešl

 

Statistenchor: Marlene-Sophie Haagen / Kim Kacmarek / Flora Pucci / Thomas Gonka / Jürgen Wagner / Christian Ahlemeyer / Felix Kästner

 

02.10.2016 | 19:30 Uhr | Großes Haus

15.10.2016 | 19:30 Uhr | Großes Haus

28.10.2016 | 19:30 Uhr | Großes Haus

26.11.2016 | 19:30 Uhr | Großes Haus

11.12.2016 | 19:30 Uhr | Großes Haus

12.01.2017 | 19:30 Uhr | Großes Haus

12.02.2017 | 19:30 Uhr | Großes Haus

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑