Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Oper für die Westentasche: "westzeitstory" im Theater ErfurtOper für die Westentasche: "westzeitstory" im Theater ErfurtOper für die...

Oper für die Westentasche: "westzeitstory" im Theater Erfurt

Eine „Tischoper“ von Juliane Klein

Premiere: Do, 21. Februar 2008, 10 Uhr, Studio

 

Kennen Sie Tischopern? Die westzeitstory spielt im Wilden Westen und beginnt auf einem Bahnhof in Virginia.

 

Die Oper im Westentaschenformat bedient alle Klischees, die einen richtigen Western auszeichnen – mit Cowboys und Indianern, dem treuen Hengst Henry und Zugführer Doc-Loc, dem finsteren Bösewicht Dark Ranger und natürlich mit einer Entführungsgeschichte rund um den Westernhelden David West und die Saloonsängerin Kate Sweetwater. Happy End inklusive? Sie werden sehen! Für Spannung bis zum Schluss ist auch im H:0-Modellbahnformat gesorgt.

 

Die Darsteller sind doppelt vorhanden, als echte Sänger und als Playmobil-Figuren. Auch die Orchestermusiker werden in das Spielgeschehen integriert und bringen mit ihren Instrumenten nicht nur die Partitur zum Erklingen, sondern erzeugen auch alle notwendigen atmosphärischen Geräusche. Sopran, Tenor und ein Erzähler, zwei Tischspieler und eine Hand voll Mitwirkender, und schon ist die Tischoper komplett.

 

Der ideale Operneinstieg für Musik-, Wild West- und Eisenbahnfreunde ab 10 Jahren!

 

Musikalische Leitung: Jens Olaf Buhrow

Regie: Patrick Bialdyga

Ausstattung: Jeannine Cleemen

 

Mit Franziska Krötenheerdt (Sopran / Kate Sweetwater), Jörg Rathmann (Tenor / David West), Peter Umstadt (Erzähler), Peter Gotterbarm (Percussion, Indianer), Cornelia Schönherr (Trompete / Captain Blue Eye), Jens Olaf Buhrow (Piano / Dark Ranger)

 

Weitere Vorstellungen im freien Verkauf: So, 24.02.08 und So, 02.03.08, jeweils 15 Uhr

 

Vorstellungen für Schulen: Termine und Infos über unsere Abt. Theater und Schule, Regine Weissenborn, Telefon (0361) 22 33 255,weissenborn@theater-erfurt.de

 

Karten-Telefon: (0361) 22 33 155 (täglich 10 bis 18 Uhr)

Karten Online: www.theater-erfurt.de

E-Mail: info@theater-erfurt.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑