Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
OPERNHAUS ZÜRICH: Online-SpielplanOPERNHAUS ZÜRICH: Online-SpielplanOPERNHAUS ZÜRICH: ...

OPERNHAUS ZÜRICH: Online-Spielplan

Von Freitag, 1. Mai 2020, 18 Uhr bis Sonntag, 3. Mai, 24 Uhr

Von Freitag, 1. Mai 2020, 18 Uhr bis Sonntag, 3. Mai, 24 Uhr steht ein weiterer Klassiker als kostenloses Streamingangebotzur Verfü-gung. In Verdis grosser Choroper «Nabucco» debütierte Michael Volle im Juni 2019 in der Titelpartie.

 

Copyright: Monika Rittershaus

Intendant des Opernhauses Zürich,Andreas Homoki, zeichnet für die Interpretation der Geschichte vom Wahnsinn des Babylonierkönigs Nabucco und der Rivalität seiner beiden Töchter verantwortlich. Anna Smirnovaist die machtbesessene Königstochter Abigaille.Veronica Simeoni ihre Halbschwester Fenena, die sich unsterblich in Ismaele (Benjamin Bernheim) verliebt und damit ihr Königreich und das eigene Leben aufs Spiel setzt. Georg Zeppenfeldistals Zaccaria, Anführer und Hohepriester der geknechteten Hebräer, zu erleben.

Fabio Luisi dirigiert die Philharmonia Zürich.Die Aufzeichnung von «Nabucco»ist eine Produktion von Accentus Musicin Koproduktion mit NHK und SWR, in Kooperation mit Arte und Opernhaus Zürich. Weitere Informationen und das vollständige Programm finden Sie hier:www.opernhaus.ch/streaming

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑