HomeBeiträge
Opernhaus Zürich: Benefizkonzerte mit Zubin Metha Opernhaus Zürich: Benefizkonzerte mit Zubin Metha Opernhaus Zürich:...

Opernhaus Zürich: Benefizkonzerte mit Zubin Metha

Zubin Metha, einer der wichtigsten Dirigenten unserer Zeit, dirigiert am 21. und 22. September 2008 im Opernhaus Zürich in zwei Benefizkonzerten die Neunte Sinfonie von Ludwig van Beethoven. Die Gesangssolisten sind Ingrid Kaiserfeld, Liliana Nikiteanu, Roberto Saccà und Michael Volle.

Der Erlös der Aufführungen kommt der Stiftung Saint Francis Home zugute, die Alexander Pereira gegründet hat. Ihr Anliegen es, im indischen Pathankot für behinderte Kinder ein Therapiezentrum und insbesondere für behinderte Mädchen ein Aufenthalts-Zentrum zu errichten.

 

Zubin Metha, der selbst aus Indien stammt, hat die Stiftung erstmals 2004 durch die Mitwirkung bei zwei Benefizkonzerten im Opernhaus Zürich sehr unterstützt. Damals kamen CHF 600'000.- zusammen, die für den Bau der Therapiestation eingesetzt werden konnten. Nun sollen vier weitere Häuser fertig gestellt werden und 150 behinderten Mädchen ein Heim bieten.

 

Zubin Metha und alle Beteiligten werden auf jegliches Honorar verzichten.

 

Es spielt das Orchester der Oper Zürich.

 

Vorstellungsdaten:

 

Sonntag, 21. September 2008, 19.30 Uhr

Montag, 22. September 2008, 19.30 Uhr

 

Kartenbestellungen:

Opernhaus Zürich, Billettkasse

Tel. +41-(0)44 268 66 66, www.opernhaus.ch

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke oder Cocktailkleidchen und etwas zu viel Pailletten, der Hausherr erscheint im…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑