Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Opernhaus Zürich: "Das ist Oper" - die Ära Alexander Pereira als BuchOpernhaus Zürich: "Das ist Oper" - die Ära Alexander Pereira als BuchOpernhaus Zürich: "Das...

Opernhaus Zürich: "Das ist Oper" - die Ära Alexander Pereira als Buch

Nach 21 Jahren endet am Sonntag, den 8. Juli 2012 um 19 Uhr mit der Vorstellung «Falstaff» die Ära des erfolgreichen Intendanten Alexander Pereira am Opernhaus Zürich. Im Buch «Das ist Oper», das in limitierter Auflage erscheint, können Sie noch einmal die Höhepunkte dieser Zeit Revue passieren lassen. Denn was wäre Zürich ohne seine Oper – das Opernhaus Zürich ohne Alexander Pereira?

Auf über 400 Seiten, reich bebildert mit szenischen Impressionen von Monteverdi bis zu den zahlreichen Uraufführungen bilden Interviews mit Alexander Pereira den roten Faden in diesem Buch. Dazwischen berichten namhafte Dirigenten, Sänger, Musiker und Regisseure über ihre Arbeit in Zürich und ihre Leidenschaft für die Oper.

 

«Das ist Oper» können Sie online beim KONTRAST Verlag über www.kontrast.ch/verlag für CHF 58 bestellen. Als Besonderheit kann bei Bestellung von «Das ist Oper» aus acht verschiedenen Covers gewählt werden.

 

Kartenbestellung für die letzten Vorstellungen der Spielzeit 11/12

Telefon: 044 268 66 66, Mo bis Sa, 11:30 bis 18:00 Uhr

Schalteröffnungszeiten: Mo bis Sa, 11:00 Uhr bis Vorstellungsbeginn

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑