Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Opernschule für Kinder an der Wiener Staatsoper: Anmeldungen für die Aufnahmeprüfung am 7. Juni 2016 ab sofort möglich. -----Opernschule für Kinder an der Wiener Staatsoper: Anmeldungen für die...Opernschule für Kinder...

Opernschule für Kinder an der Wiener Staatsoper: Anmeldungen für die Aufnahmeprüfung am 7. Juni 2016 ab sofort möglich. -----

Anmeldeschluss: 3. Juni 2016. -----

Die nächste Aufnahmeprüfung für die Opernschule der Wiener Staatsoper findet am Dienstag, 7. Juni 2016 (15.00 Uhr) statt. Gesucht werden Mädchen und besonders Burschen im Alter von 7 bis 10 Jahren – vorzubereiten ist ein einfaches Kinder- bzw. Volkslied.

Die Wiener Staatsoper ermöglicht gesanglich begabten Kindern ab dem 8. Lebensjahr den Einstieg in die Opernwelt durch eine Ausbildung an der Opernschule der Wiener Staatsoper. Zum Saisonende können interessierte Kinder einen Eignungstest absolvieren. Nach einem erfolgreich bestandenen Vorsingen können die Kinder mit Beginn des neuen Schuljahres in die Opernschule eintreten. Die aufgenommenen Kinder besuchen ab Herbst den Basischor mit 2 Wochenstunden, wo sie neben Chorproben individuellen Gesangsunterricht erhalten.

 

Die Hauptaufgaben des Kinderchores in der Wiener Staatsoper übernimmt der Kernchor (ab dem 2. Ausbildungsjahr). Weiters erhalten die Kinder des Basischores und des Kernchores neben den Chorproben wöchentlich Stimmbildungsstunden sowie szenischen Unterricht. Mit dem Jugendchor „Opera-teens“ bietet die Opernschule der Wiener Staatsoper auch Jugendlichen, die den Kinderkostümen entwachsen sind, ein professionelles Podium. In rund 100 Opern- und Kinderopernvorstellungen in der Saison stehen die Kinder der Opernschule der Wiener Staatsoper im Rampenlicht, so etwa als Straßenkinder in Carmen und La Bohème, als Charlottes Geschwister in Werther, als Ministranten in Tosca und als Kinder des Ochs im Rosenkavalier.

 

Auch in Solopartien treten die Kinder der Opernschule in Erscheinung, beispielsweise als Waldtiere in Das schlaue Füchslein, als Knaben in der Zauberflöte für Kinder am Tag nach dem Wiener Opernball sowie in Hauptpartien in Kinderopern wie Pollicino oder Das Städtchen Drumherum. Auftritte außerhalb der Oper bereichern das Aufgabenfeld der Kinder der Opernschule der Wiener Staatsoper.

 

Seit 2010 ist Johannes Mertl künstlerischer Leiter der Opernschule der Wiener Staatsoper.

 

Adresse: Goethegasse 1, 1010 Wien, weitere Informationen auf der Homepage der Wiener Staatsoper www.wiener-staatsoper.at, per E-Mail an opernschule@wiener-staatsoper.at sowie telefonisch unter (+43/1) 51444-2648.

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑