Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Österr. Erstaufführung: DIE STADT von Martin Crimp | Theater KOSMOS BregenzÖsterr. Erstaufführung: DIE STADT von Martin Crimp | Theater KOSMOS BregenzÖsterr. Erstaufführung:...

Österr. Erstaufführung: DIE STADT von Martin Crimp | Theater KOSMOS Bregenz

Premiere: Do 01. Oktober 2015 jeweils 20 Uhr. -----

Ein Tagebuch, ein Mädchen, nach dem gesucht wird, ein verzweifelter Schriftsteller, eine Ehe, in die tiefes Misstrauen eingesickert ist.

Claire ist Übersetzerin, Chris verliert seinen Job und Jenny, die Nachbarin, möchte das Kindergeschrei aus dem Garten der beiden nicht mehr hören.…Hinter der Fassade unauffälliger Alltäglichkeit wächst eine kaum fassbare Bedrohung, die jede Unterhaltung zu einem Unternehmen mit ungewissem Ausgang werden lässt. Den westlichen Gesellschaften kommt die innere Sicherheit abhanden. Die kapitalistischen Glücksverheißungen sind schal geworden, das Vertrauen in die eigene Lebensform schwindet.

 

Der britische Dramatiker Martin Crimp (1956), der oft in einem Atemzug mit Sarah Kane, Mark Ravenhill und Martin McDonagh genannt wird, gilt als Meister des Suspense. Mit DIE STADT gelang ihm ein unglaublich spannendes Stück mit überraschenden Wendungen.

 

mit Suse Lichtenberger, Bernhard Majcen, Selina Ströbele, Sophia Tschanett

 

Regie Hubert Dragaschnig

Ausstattung Reinhard Taurer

Musik Herwig Hammerl

Licht Adrian Boss

 

Vorstellungen: 3. 8. 9. 10. 15. 16. 17. 23. 24. Okt 2015 | jeweils 20 Uhr

Sonntagsvorstellung 25. Okt 2015 | Beginn 17 Uhr

 

Theater KOSMOS | Mariahilfstr. 29 | 6900 Bregenz | T 05574-44034

Kartenreservierungen:

 

Online: www.theaterkosmos.at | office@theaterkosmos.at

T +43-(0)5574-44034 an Vorstellungstagen ab 18 Uhr

oder bei Bregenz Tourismus | T +43-(0)5574-4080, www.v-ticket.at

und bei ländleTICKET – in allen Raiffeisenbanken und Sparkassen

oder unter www.laendleticket.at

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑