Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG: DÖRFER von VOLKER SCHMIDT im Theater Drachengasse, WienÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG: DÖRFER von VOLKER SCHMIDT im Theater...ÖSTERREICHISCHE...

ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG: DÖRFER von VOLKER SCHMIDT im Theater Drachengasse, Wien

5. bis 31. OKTOBER 2009, DI-SA UM 20 UHR

 

Fondsmanager Johannes, der rechtzeitig seine Schäfchen ins Trockene bringen konnte, holt Lisa zu einem Überraschungstrip ab.

 

Sie verlässt gespannt ihren Redaktionskosmos. Nur um festzustellen, dass Johannes sie durch eine Reihe von Dörfern schleppt, wo weder das geheime Mekka des Outdoor-Freeclimbings noch Rafting noch eine mönchische Klausur auf sie warten. Nicht einmal eine Barockstraße oder eine Traktorshow gönnt er ihr.

 

Stattdessen will er sich im Niemandsland der Sehenswürdigkeiten dem puren Sein hingeben, den Geruch seines Angstschweißes loswerden und alle Bilder in seinem Kopf löschen. Er will endlich die Wirklichkeit sehen. Auch die von Lisa und ihm. Kennt er noch die Geografie ihres Körpers? Sind sie einander Begleiter im Leben oder teilen sie die Gefangenschaft?

 

REGIE: GÜNTHER TREPTOW

BÜHNE/KOSTÜM: JOHANNES LEITGEB

VIDEO: Fischer & Fritz

RECHTE: KAISER VERLAG WIEN

 

ES SPIELEN: SONJA ROMEI UND CHRISTIAN STRASSER

 

Theater Drachengasse, Fleischmarkt 22,1010 Wien

Karten unter Tel. 513 14 44 oder karten@drachengasse.at

Internet: www.drachengasse.at

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑