Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Performance „MITOS MINOTAUROS“ von TRIPLETRIPS (Nikos Konstantakis und Markus Tomczyk) in der studiobühnekölnPerformance „MITOS MINOTAUROS“ von TRIPLETRIPS (Nikos Konstantakis und Markus...Performance „MITOS...

Performance „MITOS MINOTAUROS“ von TRIPLETRIPS (Nikos Konstantakis und Markus Tomczyk) in der studiobühneköln

am 15. September 2015, 20:00 Uhr. -----

MITOS MINOTAUROS erzählt die Legende des Minotaurus von seiner Entstehung bis zu seiner Erlösung. Die Geschichte des Doppelwesens als Sündenbock der Gesellschaft zieht die Parallelen zur aktuellen Gesellschaftssituation, ihren Bedingungen und Konflikten.

Wann darf ein Mensch wo sein, welche Rechte hat er und welche Macht hat die Mehrheit oder ein Einzelner? Jeder von uns trägt einen Teil Minotaurus in sich. Wir suchen nach den Auswegen im alltäglichen Labyrinth. Gibt es dieses Labyrinth überhaupt wirklich, oder haben wir uns nur selber einen gesellschaftlichen Käfig gebaut? Unsere inneren Kreaturen richten sich entweder in ihren Gewohnheiten häuslich ein oder suchen nach Asyl in der Gemeinschaft.

 

Die zwei Darsteller stehen hier als Material zur Verfügung, um sprachlich und körperlich zu laborieren. Die Performance nutzt Mitos (griechisch für Roter Faden), um das Publikum durch den Abend zu führen. TRIPLETRIPS köpfen ihre zweite Persönlichkeit und lassen dadurch die bestehende Welt einstürzen. Sie handeln aus Angst und entwickeln Mut aus Einsamkeit.

 

In der Zusammenarbeit mit dem bildenden Künstler Philipp Dreber werden das Bühnenbild und die Kostüme entwickelt.

 

TRIPLETRIPS bauen und zerstören, kreieren neu und verwerfen. Sie graben nach den Geheimnissen unseres Daseins und werfen Licht auf das, was gerne verborgen gehalten wird.

 

Konzept/Performance: Nikos Konstantakis und Markus Tomczyk

Bühne/Kostüm: Philipp Dreber

Dramaturgische Betreuung: Özlem Alkis

Musik: Matthias Rother

Projekt-Assistenz: N.N.

Technik: N.N.

PÖ-Arbeit: mechtild tellmann kulturmanagement

 

Eine Produktion von TRIPLETRIPS, in Koproduktion mit der studiobühneköln.

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln und der Rhein-Energie-Stiftung

Mit freundlicher Unterstützung von Trainingslager Köln und DeMatteis Photography Studio

 

weitere Termine:

16., 17., 18. und 19. September 2015, 20h


23., 24. und 25. März 2016, 20h

 

Studiobühneköln, Universitätsstr. 16a, 50937 Köln

 

Ticketreservierung: +49 (0) 221 470 4513 /info@studiobuehne.eu

oder online unter studiobuehnekoeln.de/kalender/mitos-minotauros/

Tickets: 15,-Euro regulär / 7,- Euro ermäßigt

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑