Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Philipp Löhle, WIR SIND KEINE BARBAREN!, Düsseldorfer SchauspielhausPhilipp Löhle, WIR SIND KEINE BARBAREN!, Düsseldorfer SchauspielhausPhilipp Löhle, WIR SIND...

Philipp Löhle, WIR SIND KEINE BARBAREN!, Düsseldorfer Schauspielhaus

Premiere Samstag, 19. März 2016, 20:00 Uhr, CENTRAL / Kleine Bühne. -----

Mitgefühl oder Selbstverwirklichung? Das große Ganze oder das kleine Glück? Das Weltbild zweier benachbarter Paare gerät ins Wanken, als eine der Frauen einen Flüchtling in der Wohnung aufnimmt.

Dabei hätte alles so schön sein können: Die Männer begeistern sich für Riesenflachbildschirme, die Frauen für Yoga und Pilates. Beim Prosecco plaudert man über Wasserfilter und vegane Ernährung. Doch als eines Nachts ein Fremder an die Tür klopft und Barbara ihn nicht nur in der Wohnung einquartiert und umsorgt, sondern geradezu besessen von dem Leid des Vertriebenen zu sein scheint und die egoistische, engherzige Haltung der anderen geißelt, ist es vorbei mit der Höflichkeit: Der Gast könnte ja einfach ein Schmarotzer sein, Frauenverführer oder Gewalttäter. Und wie heißt er denn genau – Bobo oder Klint? Kommt er aus Asien oder Afrika? Ist er schwarz oder nicht – und hat er einen Ausweis dabei? Wenig später verschwindet Barbara, und der Flüchtling auch. Für den Heimatchor, gebildet aus Düsseldorfer Bürgern, steht das Urteil fest:

 

Alle wollen haben was WIR haben

WIR

Dürfen keine Hoffnung machen

WIR

Dürfen kein Anreiz sein

WIR

Müssen uns schützen

WIR

Müssen uns verteidigen

WIR

können nicht noch mehr zulassen

 

Den Heimatchor bilden Vronia Amarantidis, Bianca Bruchmann, Leander Glaw, Astrid Henning, Brigitte Hofmann, Katrin Junge, Petra Küssner, Gisela Lang, Oliver Lukac, Emilio Maestro, Hans Meyer-Rosenthal, Jochen Moser, Claudia Münch, Alexandra Peschke, Jasmin Pilato, Roger Reade, Norman Schwarz, Maryam Vaghefi-Hosseini, Maria Wollburg, Emilia Zielinski und Nina Zielinski.

 

Regie – Mona Kraushaar

Bühne – Katrin Kersten

Kostüme – Nini von Selzam

Dramaturgie – Barbara Noth

Chorleitung – Tim Wittkop

Arrangements und musikalische Einstudierung – Klaus-Lothar Peters

 

Barbara / Anna – Stefanie Rösner

Mario – Jonas Gruber

Linda – Bettina Kerl

Paul – Dirk Ossig

Heimatchor – Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger

An den Tasten – Klaus-Lothar Peters

 

Weitere Vorstellungen im März: 21.03., 24.03. und 28.03.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑