Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
PONTIFEX UND DALAI LAMA - Theater sakralPONTIFEX UND DALAI LAMA - Theater sakralPONTIFEX UND DALAI LAMA...

PONTIFEX UND DALAI LAMA - Theater sakral

Wiederholung des Leseprojekts GLAUBE? mit Texten von Eric-Emmanuel Schmitt in Reutlingen, LTT

 

"Die Lesungen waren einfach beeindruckend - eine tolle Idee!", lobte eine der Zuhöreinnen. Und doch soll es ja tatsächlich Menschen geben, die das Leseprojekt "Glaube?" des LTT-Kinder- und Jugendtheaters in Tübingen verpasst haben.

 

Aber: Kein Problem! Mit der Wahl von Joseph Ratzinger zum 265. Papst Benedikt XVI am vergangenen Dienstag, bietet sich sogar auch dieses Mal ein aktueller Anlass, die erfolgreiche Lesereihe vom 22. - 24.04.05 in Reutlingen zu wiederholen und sich Gedanken über den Gauben zu machen!

 

"Glaube?" mit Texten zu Buddhismus, Islam, Christentum und ihrer jeweiligen Philosophie regt zu einer Auseinandersetzung mit der eigenen wie auch fremder Religionen an. "Milarepa - der Mann aus Baumwolle", "Letzte Nacht auf Erden" und "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" von Eric-Emmanuel Schmitt bieten spirituelle Perspektiven, sich mit seinem eigenem Leben und dessen Erfüllung auseinander zu setzen. Religion wird in jedem Text auf ganz eigene Weise ge- und erlebt und auch durchaus kritisch betrachtet.

 

Auch in Reutlingen hat sich das LTT-Kinder- und Jugendtheater Orte gesucht, die der Atmosphäre des jeweiligen Textes entsprechen.

Gelesen wird in der Nikolaikirche, der Yunus-Emre-Moschee und - für den direkten Draht nach ‚oben' - im Musikpavillon im Volkspark nahe der Listhalle.Termine in Reutlingen

· Freitag, 22.04.05, 19h LETZTE NACHT AUF ERDEN

Es liest Anna Politzer; musikalische Begleitung Romeo Meyer Nikolaikirche, Untere Wilhelmstrasse, RT

· Samstag, 23.04,05, 19h MONSIEUR IBRAHIM UND DIE BLUMEN DES KORAN

Es lesen Sabine Schramm und Romeo Meyer

Yunus-Emre-Moschee, Wörthstraße 131, RT

· Sonntag, 24. 04.05, 19h MILAREPA - DER MANN AUS BAUMWOLLE

Es lesen Daniel Blum und Rupert Hausner

Musikpavillon im Volkspark Nähe Listhalle RT

 

Landestheater Württemberg-Hohenzollern

Tübingen Reutlingen

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑