Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Puccinis Oper La bohème am Staatstheater Darmstadt.Puccinis Oper La bohème am Staatstheater Darmstadt.Puccinis Oper La bohème...

Puccinis Oper La bohème am Staatstheater Darmstadt.

Premiere 27. November 2010 | 19.30 Uhr im Großen Haus

 

Die vier Freunde Marcello, Rodolfo, Schaunard und Colline vertreiben sich die Zeit bis zum erhofften Durchbruch als Künstler und Gelehrte mit lärmender Geselligkeit.

 

Doch alsbald wird der Männerbund durch zwei Frauen tüchtig durcheinander gewirbelt. Rodolfo fühlt sich zu zärtlicher Annäherung an seine kränkelnde Nachbarin Mimì ermutigt, Marcello erliegt den Reizen seiner Exfreundin Musetta aufs Neue. Doch auf das Erblühen der Liebe folgt die Ernüchterung: Rodolfo trennt sich überstürzt von Mimì, Marcello und Musetta zerstreiten sich. Bald stellt sich die alte Junggesellen-Seligkeit wieder ein, die von der Nachricht, dass Mimì im Sterben liege, jäh unterbrochen wird…

 

Die Inspiration für seine Oper fand Puccini in der Bühnefassung des Fortsetzungsromans Scènes de la vie de Bohème von Louis-Henri Murger.

 

Musikalische Leitung Martin Lukas Meister | Inszenierung John Dew | Bühne Heinz Balthes | Kostüme José-Manuel Vázquez | Choreinstudierung André Weiss

 

Mit Margaret Rose Koenn, Susanne Serfling | Georg Arthus, Sven Ehrke, Malte Godglück, John In Eichen, Monte Jaffe, Thomas Mehnert, Joël Montero, Lasse Penttinen, David Pichlmaier, Oleksandr Prytolyuk, Gaston Rivero

 

Weitere Vorstellungen 3., 7. und 23. Dezember | jeweils 19.30 Uhr

26. Dezember | 18 Uhr

31. Dezember | 19 Uhr

8., 14. und 26. Januar | jeweils 19.30 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑