Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Rigoletto" von Giuseppe Verdi - Wuppertaler Bühnen"Rigoletto" von Giuseppe Verdi - Wuppertaler Bühnen"Rigoletto" von Giuseppe...

"Rigoletto" von Giuseppe Verdi - Wuppertaler Bühnen

Premiere der Neueinstudierung So. 8.1.2023, 18:00 Uhr, Opernhaus

Die erste Oper von Giuseppe Verdis ›berühmter Trilogie‹ erzählt von Macht, Verantwortung und Verzweiflung. Als Berater im Dienst des Herzogs von Mantua zieht Rigoletto den Hass der Bediensteten auf sich. Er verspottet alle, deren Frauen dem Herzog verfallen.

 

Copyright: Wil van Iersel

Graf Monterone verflucht ihn daraufhin. Kurze Zeit kommt es zur Entführung von Rigolettos Tochter Gilda, bei der Rigoletto selbst, durch eine List hinters Licht geführt, mithilft: Der Fluch schlägt zum ersten Mal zu und es soll nicht das letzte Mal gewesen sein…

In der jährlichen Kritikerumfrage der ›Welt am Sonntag‹ im Jahr 2017 wurde die Wuppertaler Inszenierung von ›Rigoletto‹ in der Regie von Timofey Kulyabin zur besten Inszenierung in NRW gewählt. Kulyabin gilt als einer der spannendsten Regisseure der jungen Generation in Russland. Mit seinem ›Rigoletto‹ in Wuppertal gab der Regisseur Neueinstudierungs-Premiere.

Oper in drei Akten von Giuseppe Verdi. Libretto von Franceso Maria Piave nach dem Schauspiel ›Le roi s’amuse‹ von Victor Hugo. In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln und ›Share Your Opera‹.

Werkeinführung 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Patrick Hahn
Musikalische Leitung
Timofey Kulyabin
Inszenierung
Oleg Golovko
Bühne
Galya Solodovnikova
Kostüme
Ulrich Zippelius
Choreinstudierung
Ilya Kukharenko, Marie-Philine Pippert
Dramaturgie

Sangmin Jeon
Herzog von Mantua
Vittorio Vitelli
Rigoletto
Ralitsa Ralinova
Gilda
Yisae Choi
Graf von Monterone
Oliver Picker
Graf von Ceprano
Simon Stricker
Marullo
Mark Bowman-Hester
Borsa
Sebastian Campione
Sparafucile
Iris Marie Sojer
Maddalena
Katrin Natalicio, Ute Elisabeth Temizel
Giovanna
Hak-Young Lee, Javier Horacio Zapata Vera
Gerichtsdiener
Katharina Greiß, Banu Schult
Page
Angelika März
Erste Patientin
Teresa Heiligenthal, Ute Elisabeth Temizel
Zweite Patientin
Tanja Ball, Barbara Pickenhahn
Frau von Borsa
Hong-Ae Kim, Ja-Young Park
Frau von Mantua
Katharina Greiß, Banu Schult
Erste Krankenschwester
Jaroslaw Nowaczek
Krimineller
Jochen Bauer
General
Mario del Rio
Geschäftsmann
Hande Ezgimen-Kusserow, Hannah Usemann
Frau von Marullo/Zweite Krankenschwester
Hande Ezgimen-Kusserow, Christiane Inhoffen
Gräfin von Ceprano
Lara Sondern
PR-Managerin/Junge Besucherin

Sinfonieorchester Wuppertal
Opernchor der Wuppertaler Bühnen
Statisterie der Wuppertaler Bühnen

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑